... lade Modul ...
TSV Scheer auf FuPa

Aktuelle Meldungen

Liebe Zuschauer, Fans und Freunde,

aktuell gelten jede Woche neue Regelungen. So sind wir seit gestern laut Corona-VO Sport in der Alarmstufe II. Somit gilt generell die neue 2G+ Regelung in der Späh-Arena.
Heißt zusätzlich zur Datenerhebung über Luca oder der klassische „Zettel", kontrollieren wir die 2G-Regelung mit zusätzlichem Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. 2G mit PCR-Test geht natürlich auch. Ohne diesen zusätzlichen Nachweis des Testes dürfen wir Euch leider nicht mehr auf das Sportgelände lassen🙁.
Die Kontrollen finden wie gewohnt an der Kabine und am Tor an der Donauseite Richtung Höhlen statt. Wir bedanken uns in der schwierigen Lage vorab für Euer Verständnis und würden uns sehr freuen, wenn der ein oder andere Zuschauer kommen würde. 🔥⚽🍻🔥

Euer TSV und die SG Scheer/Ennetach

P.S. Eine Testmöglichkeit können wir auf dem Sportplatz leider nicht anbieten, aber in Mengen gäbe es die Möglichkeit 🙂✌️

SG Scheer/Ennetach – FC 99 9:3 (6:2)

Torregen über Scheer am vergangenen Sonntag

Wer am Sonntag auf dem Sportplatz war, und sich beide Spiele von Reserve und der SG I anschaute, sah reichlich Tore. Insgesamt 26 an der Zahl.

Die Reserve musste sich gegen den Tabellenersten, den FC99, klar und deutlich mit 2:12 geschlagen geben. Torschützen: Julian Reck und Andre Baur.

Besser hingegen machte es unsere SG I. Sie legte einen Blitzstart an den Tag, bei dem Schaffer die ersten beiden Angriffe über die rechte Seite nutzte. So führte man schon direkt nach neun Minuten mit 2:0. Nach dem Doppelpack von Schaffer schaltete man aber gefühlt schon einen Gang zurück und man musste den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen (21.) Zehn Minuten später verwandelte Brauneis einen Eckball direkt im Tor. Hierbei tat uns der gegnerische Torwart einen Gefallen und half noch mit, dass der Ball im Tor landete (31.) Kurz darauf drang wieder Schaffer auf der rechten Seite durch und konnte von der Verteidigung wieder nicht gestoppt werden. Er legte perfekt in die Mitte wo wiederrum Brauneis goldrichtig stand und zum 4:1 einschob. Ca. 5 Minuten später bekam man einen Freistoß aus dem Halbfeld. Nach dessen Ausführung erkannte der Schiedsrichter ein Halten im Sechzehner und entschied auf Strafstoß. Diesen verwandelte Koch zum zwischenzeitlichen 5:1 (38.). In der 41 Minute dann ähnliches Bild. Wieder ein Freistoß, der in den Sechzehner der Gegner gebracht wurde. Hier stand Köker an der richtigen Stelle und schloss sehenswert zum 6:1 ins lange Eck ab. Noch vor der Pause ahndete der Schiedsrichter einen Zweikampf von Koch im Strafraum als Foul und entschied auf Strafstoß für den FC 99. Dieser wurde vom Gegner verwandelt und man ging somit mit einem 6:2 in die Halbzeitpause.

Eine viertel Stunde nach dem Seitenwechsel klingelte es erneut im Kasten der Gäste. Ivanesic lief mit seinem Solo durch die halbe Hintermannschaft des FC 99 und legte vor dem Tor auf Manzie, der nur noch einschieben musste (61.). Kurz darauf wurde Leiprecht strafbar im Sechzehner gefoult und der Schiedsrichter entschied erneut auf Elfmeter. Koch nahm sich der Sache an und erhöhte wieder vom Punkt auf das 8:2 (67.). Danach musste man dann noch das dritte Gegentor zum 8:3 hinnehmen. Den Schlusspunkt des Spiels setzte dann wieder der überragende Schaffer. Sein Schuss aus gut 20 Metern landete perfekt im rechten oberen Eck (86.)

Die Schlussphase des Spiels war von vielen Fouls auf beiden Seiten geprägt, bei denen aber der Gast das Glück hatte am Ende noch mit elf Mannen auf dem Platz zu stehen. Auch das Verhalten gegenüber des Unparteiischen wurde im Verlauf des Spiels immer schlimmer, aber selbst dieser war am Sonntag nicht dafür verantwortlich, dass der Gegner eine solch unterirdische Leistung zeigte.

Am kommenden Mittwoch gilt es gegen den SV Hoßkirch im Nacholspiel ähnliche Leistung an den Tag zu legen um die nächsten wichtigen 3 Punkte zu verbuchen.

Nicht vergessen!! Die Reserve spielt heute um 19 Uhr in Scheer und die SG 1 Mittwoch 19 Ihr in Scheer gegen Hoßkirch

Christian Kraft
16.11.2021

Die #SGSE2 setzt seinen Negativlauf fort

Viele Worte sollte man über diesen gebrauchten Sonntag nicht verlieren.

Zu Gast war die SG Langenenslingen / Andelfingen 2.

Personell gut aufgestellt ging unsere Zweite in die Partie.

Nach einem Freistoß konnte der gegnerische Torwart den Ball nur klatschen lassen, Eisele war zur Stelle, setze sich rustikal durch und spitzelte den Ball zum 1:0 in die Maschen (8 Minute).
Leider war ab diesem Moment ein Bruch im Spiel unserer SG. Fast im Gegenzug setzten sich die Langenenslinger viel zu einfach über rechts durch, in der Mitte musste der Stürmer nur noch zum 1:1 einschieben (10Minute). Kurze Zeit später dann genau dasselbe Spiel, wieder über rechts, Kopfball - 2:1 (19 Minute). Nach diesem Rückschlag konnte bis zur Pause nur noch eine Chance durch Heinzelmann erspielt werden, der allerdings am Torhüter scheiterte.

Nach der Pause sah es dann gleich aus wie im ersten Abschnitt, es wurde sehr selten gefährlich. Klotz hatte hierbei noch die beste Chance, setze den Ball aber am Tor vorbei. Nach einem Konter konnte die SG aus Langenenslingen dann die Partie entscheiden - 3:1 (75 Minute). An diesem Sonntag hat es ein bisschen von Allem gefehlt, aber vor allem an der Körpersprache und am Einsatz. Hierbei bildet Kapitän Eisele die einzige Ausnahme, er war der Einzige, der sich sichtlich gegen die Niederlage stemmte. Nach 4 Niederlagen am Stück wartet jetzt der Tabellenführer aus Bad Schussenried auf unsere Zweite. Vielleicht ist das jetzt genau der richtige Gegner, um als krasser Underdog den Bock endlich wieder umzustoßen 😉

ACHTUNG NACHHOLSPIELE:

SG Reserve vs. SV Hoßkirch Reserve morgen Dienstag 16.11.2021 Anpfiff: 19:00 Uhr in Scheer
SG Scheer/Ennetach 1 vs. SV Hoßkirch Anpfiff: Mittwoch 17.11.2021 um 19:00 Uhr in Scheer

Am Samstag 20.11.2021:

SPV Sigmaringen Türk Gücü vs. SG Scheer/Ennetach 1 Anpfiff: 14:30 in Sigmaringen
SG Scheer/Ennetach 2 vs. FV Bad Schussenried 2 Anpfiff: 12:45 in Ennetach

Bitte denkt daran euren 3G Nachweis mitzubringen. #GemeinsamgegenCorona

Über einige Fans auf den heimischen Sportplätzen freut sich die SG 🔥⚽️🍻

Nico Fritzen
15.11.2021

Die #SGSE2 verliert ihr Heimspiel gegen Uttenweiler 2

Die SG Scheer/Ennetach 2 empfing den Tabellenzweiten aus Uttenweiler. Die Favoritenrolle war dementsprechend verteilt. Unsere Zweite hielt gut dagegen und konnte sich auch die erste Chance durch Brauneis erarbeiten. Der Abschluss aus 18 Metern ging drüber. Nach und nach nahmen die Uttenweiler das Heft des Handelns in die Hand. Hierbei zeigte sich die Klasse der Gäste; nach einer Kombination über die rechte Seite konnten unsere Mannen den Ball im 16er nicht klären, nach einem Querpass konnte der Stürmer vor Schmitt zum 0:1 einschieben (22 Minute).

Trotz des Rückstands spielte die Zweite weiter nach vorne. Kesang spielte in der Mitte einen Doppelpass mit Fritzen und war fast frei durch, wurde aber noch von einem Abwehrspieler abgefangen.  Über die rechte Seite Kombinierten sich Özgün, Fritzen und Weiß in Richtung Grundlinie, der letzte Pass von Weiß kam leider nicht an. Zur Wahrheit des Spiels gehört allerdings auch die Tatsache dass sich die SG bei den Uttenweiler Offensivkräften bedanken kann, nicht mehr aus den zahlreichen Chancen herausgeholt zu haben. Somit ging es mit dem 0:1 in die Pause.

In der Pause nahm sich die Zweite viel vor, verschlief den Start aber komplett. Nach einem Eckball lies man sich im 16er düpieren, der Abschluss des Stürmers rugelte zum 0:2 ins lange Eck (48 Minute).  10 Minuten später folgte dann die Vorentscheidung, nach Ballverlust im Mittelfeld ging es zu schnell für die SG Abwehr, mit einem satten Schuss stellte Uttenweiler auf 0:3 (58 Minute). Danach versuchte die Zweite ihr Glück nochmals in der Offensive; mehr als ein paar Halbchancen aus der Distanz ( Fritzen, Herdt, Weiß) kamen aber nicht mehr zustande. Uttenweiler verwaltete abgeklärt und hätte auch noch das ein oder andere Tor erzielen können. So blieb es bei der verdienten 0:3 Niederlage der SG2.

Die nächsten Spiele am 14.11.2021:

SG Scheer/Ennetach 1 vs. FC99. Anpfiff: 14:30 Uhr in Scheer
Reserve: Anpfiff 12:45 in Scheer

SG Scheer/Ennnetach 2 vs. SG Langenensligen/Andelfingen 2 Anpfiff: 14:30 Uhr in Ennetach

Achtung: Wochenspiele!!!

Dienstag, 16.11.2021
Reserve vs. SV Hoßkirch Anpfiff: 19:00 Uhr in Scheer

Mittwoch, 17.11.2021
SG Scheer/Ennetach 1 vs. SV Hoßkirch Anpfiff: 19:00 Uhr in Scheer

Über einige Fans auf den heimischen Sportplätzen freut sich die SG 🔥⚽️🍻

Nico Fritzen
08.11.2021

SG Scheer/Ennetach – SV Renhardsweiler 4:3 (1:1)

Die SG I verliert trotz personeller vollen Offensivkräfte in Renhardsweiler

Unser zuletzt sehr erfolgreiches Offensivduo Lehr und Manzie wurden am vergangenen Sonntag wieder von Leiprecht unterstützt. Trotzdem fand unsere Erste nicht wie zuletzt gegen den FC Laiz ins Spiel. Es wurden zu viele Fehlpässe gespielt und die aggressive Zweikampfführung wurde vermisst. So kam es dann in der 26. Spielminute zum ersten Gegentreffer für den SV R. Ein Angriff über unsere linke Abwehrseite spielte der Gegner höchst Abseitsverdächtig in die Mitte zum Mitspieler, welcher den Ball nur noch einschieben musste. Der Schiedsrichter hatte dies laut eigener Aussage aber genaustens von der Mittellinie gesehen. Dieser hatte am Sonntag einen sehr schlechten Tag erwischt, was von mehreren Fehlentscheidungen geprägt war. 

Unsere Offensivkräfte kamen dann in der 33. Minute das erste Mal über Lehr gefährlich in den Strafraum. Dieser legte auf Manzie, der setzte sich gegen zwei Abwehrspieler und den Torwart durch und traf zum 1:1. Bis zur Halbzeitpause passierte dann relativ wenig und das Spiel fand eher auf Höhe der Mittellinie statt. Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel ging es dann ganz schnell. Der Gastgeber ging mit 2:1 in Führung (57.). Im direkten Gegenzug war es Beck, der mit einem Schuss aus ca. 16 Metern zum 2:2 ausglich (58.). Dann war Renhardsweiler wieder mit einem Anstoß an der Reihe und verwandelte auch diesen Angriff zur 3:2 Führung (59.). Die SG war danach sichtlich geschockt und musste in der 67. Minute auch noch das 4:2 einstecken. Ivanesic, der auch wieder mit von der Partie war, traf in der 88. Minute noch sehenswert per Freistoß zum 4:3. Leider schaffte man es dann nicht mit dem letzten Standard das Unentschieden zu erzielen und man ging ohne Punkte nach Hause. Unterm Strich wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen, aber unsere Elf schaffte es nicht gegen die etwas korpulente, in die Jahre gekommene Hintermannschaft des SV Renhardsweiler entsprechend durchzudringen.

Ergebnis Reservemannschaft: 3:6 gewonnen

Christian Kraft
08.11.2021

Die SG Scheer/Ennetach gewinnt gegen den FC Laiz

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenzweite aus Laiz in Scheer zu Gast. Die Laizer hatten ihre letzten drei Spiele in Folge gewonnen und somit war bereits klar, wer als Favorit in die Partie ging. Die SG hatte aber am Mittwoch gezeigt, dass sie gegen einen Aufstiegskandidaten Gegenwehr leisten kann. Mit dem von Laiz im Vorfeld gefürchtetem Niko Leiprecht fehlte uns eine umtriebige Offensivkraft, die aber sehr stark durch Lehr und Manzie vertreten wurde.

Bei bestem Herbstwetter kamen beide Mannschaften von Anfang an gut ins Spiel. Laiz hatte zwar ein wenig mehr Feldvorteile, konnte aber nur eine Chance in der 9. Minute nutzen und ging schließlich mit 0:1 in Führung. Danach zeigte unsere Offensive, dass sie durchaus für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen kann. Aber es fehlte die letzte Entschlossenheit etwas daraus zu machen. Nach einem Eckball kam dann Beck an den Ball und wurde von seinem Gegenspieler strafbar getroffen. Der Schiedsrichter entschied dadurch zurecht auf Strafstoß. Florian Lehr nahm sich der Sache an, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Der Schiedsrichter hatte aber ein gutes Auge und ließ den Elfmeter wiederholen, weil ein Laizer Spieler zu früh im Sechzehner stand. Lehr übergab den Ball dann Gutknecht. Dieser konnte es aber leider auch nicht besser machen und der Torwart parierte erneut. Gutknecht hatte noch die Möglichkeit zum Nachschuss, welcher aber auch wieder in den Armen des Torwarts landete.

Kurz vor der Pause war es dann so weit, als Lehr einen schnellen Angriff über die rechte Seite auf Manzie legte und dieser dann mit einem Beinschuss zum 1:1 traf (35.) Vor der Halbzeit war es dann erneut Lehr, der schneller als alle anderen war und wieder über die rechte Seite durchging und den Ball zum 2:1 Pausenstand einschob.  Kurz nach dem Seitenwechsel war es dann wieder Lehr, der nach einem perfektem Angriff von Manzie bedient wurde und zum 3:1 traf. Nach der ausgebauten Führung versuchte die SG diese dann zu verwalten und schraubte die Angriffe ein wenig zurück und versuchte das Ergebnis zu halten. Hierbei parierte Haubner mehrmals überragend und hielt die SG somit im Spiel. In der 86. Minute war aber auch er machtlos und Laiz kam nochmal auf das 3:2 heran, schaffte es dann aber glücklicherweise nicht mehr das Unentschieden zu erzielen. Somit stand die SG nach 90 Minuten als glücklicher aber dann doch verdienter Sieger da und nimmt die 3 hart erkämpften Punkte mit in das nächste Spiel am Sonntag gegen den SV Renhardsweiler.

Die nächsten Spiele am 07.11.2021:

SV Renhardsweiler vs. SG Scheer/Ennetach 1 Anpfiff: 14:30 Uhr in Renhardsweiler

Reserve: Anpfiff um 12:45

SG Scheer/Ennetach 2 vs. SV Uttenweiler 2 Anpfiff um 14:30 in Ennetach

Über einige mitreisende Fans freut sich die SG 🔥⚽️🍻

Christian Kraft
02.11.2021

Die SG Scheer/Ennetach 2 verliert ihr Auswärtsspiel in Öpfingen

Unsere Zweite musste Auswärts bei der SG Öpfingen 2 ran. Wieder musste personell stark rotiert werden, da einige Stammspieler ausfielen. Trotzdem erwischte die SG einen guten Start in die Partie und war die bessere Mannschaft. Erste Chancen aus der Distanz von Debütant  Özgün und Born verfehlten ihr Ziel. Nach einem Konter schickte Fritzen mit einem Steilpass von der Mittellinie Klotz auf die Reise, dieser scheiterte alleinstehend vor dem Tor allerdings am Torhüter. Danach musste unsere Zweite einen kleinen Genickschlag einstecken, sowohl Voggel als auch Leiprecht mussten in der 23 Minute verletzt vom Feld. Nach einem Eckball von Weiß setzte Köker seinen guten Kopfball nur aufs Tornetz. Jetzt kam der Gegner immer besser ins Spiel. Die #SGSE2 hielt kämpferisch super dagegen, konnte aber nicht jeden Angriff der Gegner verhindern. Nachdem T.Rieder einen Schuss in höchster Not blockte, fiel der Ball genau vor die Füße eines Öpfingers, der den Ball von der 16er Kante trocken zum 1:0 versenkte (36 Minute). Die Zweite konnte bis zur Pause noch zwei Konter fahren, diese wurden aber beide wegen Abseitsstellungen zurückgepfiffen.

Mit viel Schwung kam die #SGSE2 aus der Pause. Weiß feuerte einen Distanzschuss in Richtung langes Eck, der Torwart des Gastgebers konnte diesen jedoch entschärfen. Nach einem Konter zog der gegnerische Stürmer in den 16er und konnte von Klotz nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Beim folgenden Elfmeter hatte Schmitt keine Chance - 2:0 (51 Minute). Danach war die Luft etwas raus und der Gegner konnte diese Phase zum Doppelschlag nutzen. Der Stürmer der Gegner schloss nach schöner Kombination am 16er mit der Pike ab, der Ball landete im langen Eck (57 Minute). Die Öpfinger gaben danach weiter den Ton an, Wobbe und die Gebrüder Rieder stemmten sich aber gegen jeden Angriff. Gegen Ende versuchte unsere Zweite nochmals mehr in die Offensive zu investieren. Dies gelang dann Weiß, der nach gutem Dribbling im 16er gefoult wurde. Fritzen trat vom Punkt aus an, schaute den Torwart aus und traf rechts unten zum 3:1 in die Maschen (69 Minute).  Danach konnte die SG leider kein Kapital mehr aus der nun gewonnen „zweiten Luft“ mehr schlagen. Schmitt konnte sich bei einem Distanzschuss, den er aus dem Winkel fischte, nochmals auszeichnen. Somit musste die Zweite ohne Punkte im Gepäck die lange Heimreise antreten.

Fazit: Trotz Personalsorgen haben alle Spieler einen klasse kämpferische Leistung abgeliefert, in den nächsten Spielen muss man dann das Spielglück noch ein bisschen mehr erzwingen 💪🏻 #Bloßüberdafight

Die nächsten Spiele am 07.11.2021:

SV Renhardsweiler vs. SG Scheer/Ennetach 1 Anpfiff: 14:30 Uhr in Renhardsweiler

Reserve: Anpfiff um 12:45

SG Scheer/Ennetach 2 vs. SV Uttenweiler 2 Anpfiff um 14:30 in Ennetach

Über einige mitreisende Fans freut sich die SG 🔥⚽️🍻

Nico Fritzen
01.11.2021

SV Sigmaringen – SG Scheer/Ennetach 4:1 (1:1)

Beim Nachholspiel am Mittwochabend legte die SG eine deutlich bessere Leistung als noch am Sonntag an den Tag.

Man versuchte von Anfang an dagegen zu halten und das Spiel mitzugestalten. Die erste Halbzeit war ein völlig offener Schlagabtausch und es herrschte Chancengleichheit auf beiden Seiten. In der 35. Minute führte eine kleine Unachtsamkeit nach einem gegnerischen Einwurf zum 1:0. Fünf Minuten später entschied der unparteiische zurecht auf Handelfmeter. Leiprecht verwandelte diesen zum 1:1 Ausgleich (40.). Mit dem gerechten Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Halbzeit.

Der Gastgeber wechselte nach der Pause seine beste Offensivkraft ein, was gleich deutlich zu spüren war. Aber die SG war es, die anfangs die beste Möglichkeit hatte, um in Führung zu gehen. Manzie ging nach einem langen Ball auf der rechten Seite durch und legte perfekt in den Lauf von Leiprecht. Dieser legte sich den Ball allerdings ein wenig zu weit vor, sodass der Torwart zuerst am Ball war. Im prompten Gegenzug kassierte man dann direkt das 2:1. Die SG hatte in der Folge noch eine Großchance zum 2:2 mit einem Schuss aus zweiter Reihe, der aber vom Torwart gut pariert wurde.

Der SV Sigmaringen drückte anschließend immer mehr in unsere Hälfte. Dadurch gelang Ihnen in kurzer Zeit das 2:1 und das 3:1. In der Folge passierte im Spiel nicht mehr viel und das 4:1 war dann auch der Schlusspunkt der Partie.

Die nächsten Spiele:

SG Scheer/Ennetach 1 vs. FC Laiz Anpfiff: 14:30 in Scheer

SG Öpfingen 2 vs. SG Scheer/Ennetach 2 Anpfiff: 12:45 in Öpfingen

Über einige mitreisende Fans freut sich die SG 🔥⚽️🍻

Christian Kraft
28.10.2021

Die SG Scheer/Ennetach 2 gibt unnötig Punkte ab

Auf dem heimischen Rasen in Ennetach empfing die #SGSE2 den FV Neufra 2.

Durch zahlreiche Verletzungen, „Wehwehchen“ und sonstige Verhinderungen war es an diesem Wochenende für die Trainer ein Kraftakt, zwei Kader zusammen zu bekommen.

Somit war auch der Kader der SG2 ziemlich durcheinander gewirbelt. Trotzdem fand unsere Zweite ordentlich in die Partie. Die optische Überlegenheit konnte allerdings nicht ausgenutzt werden. Ein Freistoß des FVN wurde lang in den 16er geschlagen, die Sonne und die „Reflektionen der Glatze unseres Abwehrspielers“ (O-Ton Schmitt) führten dazu, dass der Ball hinter Schmitt zum 0:1 ins Tor fiel (23 Minute). Danach schwamm die SG etwas, dies nutzten die Gäste eiskalt aus. Ein einfacher Ballverlust im Mittelfeld, ein langer Ball und schon stand der FV Stürmer vor dem Tor und schob zum 0:2 ein (35 Minute). In der Folge musste Schmitt noch ein paar Mal für die geschlagene SG Abwehr retten.

Nach der Halbzeitpause war die Zweite noch nicht ganz auf der Höhe; wieder war es ein langer Ball, der durchrutschte und dem FVN eine 2 gegen 1 Situation ermöglichte. Diese spielten sie sauber zu Ende  und stellten auf 0:3 (50 Minute). Danach war viel Leerlauf in der Partie. Gegen Ende drehte unsere Zweite dann nochmals auf. Es wurden Reihenweise hochkarätige Chancen herausgespielt, doch diese konnten allesamt nicht genutzt werden. Alleine Fritzen hatte 4-5 sehr gute Gelegenheiten, scheiterte aber entweder an seinen eigenen Nerven oder am ehemaligen SG Torwart Blum im Tor des FVN. Nachdem Fritzen wieder an Blum scheiterte, setzte er nach und wurde vom Abwehrspieler von den Füßen geholt. Weiß verwandelte den daraus resultierenden Elfmeter sicher oben rechts ins Kreuzeck (88 Minute). Jetzt hatte die SG nochmal Blut geleckt und warf alles nach vorne. Voggel feuerte ein Geschoss Richtung langes Eck, Blum hielt den Ball überragend. Danach war Schluss und die SG musste die 3 Punkte nach Neufra ziehen lassen.

#Bloßüberdafight

ACHTUNG WOCHENSPIELTAG!

Die #SGSE1 spielt diese Woche am Mittwoch gegen den SV Sigmaringen.

Anpfiff ist um 19:00 Uhr in Sigmaringen

Die nächsten Spiele:

SG Scheer/Ennetach 1 vs. FC Laiz Anpfiff: 14:30 in Scheer

SG Öpfingen 2 vs. SG Scheer/Ennetach 2 Anpfiff: 12:45 in Öpfingen

Über einige mitreisende Fans freut sich die SG 🔥⚽️🍻

Nico Fritzen
25.10.2021

SV Braunenweiler - SG Scheer/Ennetach 4:0 (2:0)

Am vergangenen Sonntag war die SG personell extrem sehr geschwächt.

Gerade einmal sieben gleiche Spieler standen Trainer Czarkowski im Vergleich zur letzten Woche zur Verfügung.

Nichts desto trotz versuchte man mit Teils neuem Personal einen Plan zu entwickeln, um in Braunenweiler zu bestehen.

Dies missglückte unserem Team aber leider schon nach 3. Spielminuten, als der Gegner zum ersten Mal traf. Ein Ball, der quer in unseren Sechzehner gespielt wurde, verpasste man drei Mal um ihn aus der Gefahrenzone zu bringen. Dies nutzte Braunenweiler gekonnt aus. Knapp 15 Minuten später flog das 2:0 für den Gastgeber (20 Spielminute). Ein langer Ball fiel hinter die Abwehr, der gegnerische Stürmer erahnte dies und war schneller als unsere Verteidiger und sprintete mit dem Spielgerät Richtung Sechzehner, wo er für seinen mitgelaufenen Mitspieler querlegen und dieser nur noch ins Tor einschieben musste.

Bis zu diesem Zeitpunkt konnte keine wirkliche Torchance auf unserer Seite verbucht werden.

Nach dem 2:0 kam die SG dann ein wenig besser ins Spiel, machte aber zu häufig Abspielfehler in der gegnerischen Spielhälfte.

Somit ging man mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. Nachdem Seitenwechsel stellte Czarkowski ein wenig um und man hatte eine kurze Druckphase, in der Leiprecht die beste Möglichkeit mit einem Freistoß hatte. Dieser verpasste nur knapp das gegnerische Gehäuse.

In der 66. Minute sorgte Braunenweiler mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Knapp 10 Minuten später flog mit dem 4:0 der Endstand, der in dieser Höhe letztendlich auch so in Ordnung geht.

Für das kommende Spiel am Mittwoch gegen den SV Sigmaringen sollte nun eine ähnliche Leistung wie gegen Gammertingen/KFH her um etwas zählbares mitzunehmen.

Nächste Spiele:

Mittwoch 27.10.2021
SV Sigmaringen vs. SG Scheer/Ennetach I Anpfiff: 19:00 Uhr in Sigmaringen

Sonntag 31.10.2021
SG Scheer/Ennetach I vs. FC Laiz  Anpfiff: 14:30 Uhr in Scheer (Achtung: Neue Uhrzeit!!!) 
SG Öpfingen II vs. SG Scheer/Ennetach II Anpfiff: 12:45 Uhr in Öpfingen (Achtung: Neue Uhrzeit!!!)

Reserve: Spielfrei

Über einige mitreisenden Fans freut sich die SG :)

Christian Kraft
25.10.2021

Die SG Scheer/Ennetach 2 gewinnt souverän in Hundersingen

Unsere #SGSE2 war am Sonntag bei den Sportfreunden Hundersingen 2 zu Gast.

Gleich mit der ersten guten Chance ging unsere Zweite in Führung. Spielertrainer Weiß schoss einen Freistoß aus ca. 18 Meter Entfernung frech unter der Mauer durch in die Maschen (7 Minute). Danach hatte die SG beste Chancen. Weder Kesang noch Fritzen konnten diese verwerten, beide scheiterten am Torhüter. Danach kam es wie es kommen musste. Ein langer Ball des Gegners rutsche durch, der Stürmer war frei durch. Speh konnte diesen nur noch mit einer Grätsche im 16er stoppen. Der fällige Elfmeter wurde eiskalt verwandelt (27 Minute). Quasi im Gegenzug schlug unsere Zweite dann zurück. Wieder gelang ein Tor nach einem Freistoß. Aus ca. 20 Metern  versenkte Wobbe den Ball sehenswert im Winkel zum 1:2 (29 Minute). Nun blieb die #SGSE2 auf dem Gaspedal. Nach Doppelpass mit Fritzen zündete  Kesang den Turbo und war nicht mehr zu halten, schloss souverän ab und stellte auf 1:3 (39 Minute).

Drei Zeigerumdrehungen später war es dann nochmal soweit. Nach Pass von Fischer auf Weiß ließ dieser am 16er zwei Gegenspieler ins Leere laufen und schloss mit seiner „linken Klebe“ genau neben den Pfosten zum 1:4 ab (42 Minute). Nach der Pause verwaltete die SG die Führung. Einen hatte die SG noch im Köcher. Speh flankte aus dem Halbfeld und fand Herdt, der den Ball gekonnt annahm und alleine vor dem Tor zum 1:5 abschloss (63 Minute). Danach verpasste unsere Zweite leider die Gelegenheit, das Torverhältnis weiter aufzubessern. So blieb es beim verdienten 1:5 Auswärtssieg 🔥⚽️💪🏻

Nächste Spiele:

Sonntag 24.10.2021
SV Braunenweiler vs. SG Scheer/Ennetach I Anpfiff: 15:00 Uhr in Braunenweiler
SV Braunenweiler Reserve vs. SG Scheer/Ennetach Reserve Anpfiff: 13:15 Uhr in Braunenweiler

SG Scheer/Ennetach II vs. FV Neufra II Anpfiff: 15:00 Uhr in Ennetach

Über einige mitreisenden Fans freut sich die SG :)

Nico Fritzen
18.10.2021

Die SG Scheer/Ennetach 2 holt hochverdiente 3 Punkte

Mit einer ungewohnten 9er Mannschaft trat unsere Zweite auswärts gegen den FV Schelklingen-Hausen an.
Trotz der Umstellungen schaltete die Zweite direkt in den Vorwärtsgang, Fritzen‘s Flanke wurde kurz nach Spielbeginn im 16er mit der Hand geblockt. Den dadurch resultierenden 11 Meter setzte Rothe an der falschen Seite des rechten Pfostens vorbei. Dennoch drückte die SG weiter aufs Tempo und erspielte sich weitere Chancen.

Nach klasse Steckpass von Brauneis stand Kesang alleine vor dem Torwart und verwandelte durch die Beine zum 1:0 (15 Minute). Die SG setzte gleich zum Doppelschlag an. Nach einer kurz ausgeführten Ecke bekam Fritzen den Ball von Rothe am 16er Eck zurück und schlenzte ihn ins lange Eck (20 Minute). Danach war die Luft etwas raus, die SG verwaltete bis zur Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann etwas zerfahren, bis Brauneis einen weiteren guten Pass in Richtung Schaffer spielte. Dieser tanzte den Torwart aus und schoss den Ball zum 3:0 ins leere Tor(60 Minute). Wieder setzte die SG sofort nach. Brauneis chipte den Ball in den Lauf von Schuler, der vor dem Tor eiskalt blieb und den Ball trocken zum 4:0 versenkte (63 Minute).  Danach wurde die SG etwas unaufmerksam. Und der FV kam nach einem langen Ball, der den Stürmer über Umwege erreichte und dieser vor Schmitt am Ball war, noch zum Ehrentreffer (68 Minute).  Danach wurde auf Seiten der SG noch einige Chancen ausgelassen.

Kurios: auch der zweite Elfmeter konnte die Zweite nicht im Tor unterbringen. Kesang scheiterte mit einem schwachen Schuss am gegnerischen Keeper. Mit diesem Erfolg konnte die #SGSE2 wieder Boden in der Tabelle gut machen.

Nächste Spiele:

Sonntag 10.10.2021
SV Bolstern vs. SG Scheer/Ennetach I Anpfiff: 15:00 Uhr in Bolstern
SV Bolstern Reserve vs. SG Scheer/Ennetach Reserve Anpfiff: 13:15 Uhr in Bolstern

SG Scheer/Ennetach II vs. SGM Riedlingen/Altheim II Anpfiff: 15:00 Uhr in Ennetach

Nico Fritzen
04.10.2021

Liebe Fußballfreunde, Fans und Spieler, 🙋‍

leider haben wir auch heute schlechte Nachrichten für Euch…😔

Erst Corona und jetzt ein sehr tragischer Fall beim SV Hoßkirch.

Deswegen haben wir Vereine uns gemeinsam dazu entschieden, dass wir das Spiel am kommenden Sonntag gegen Hoßkirch verschieben werden. Hierfür wird es dann zu gegebener Zeit einen Ersatztermin geben. #fairplay #gutebesserung #nurmiteinandergehts 🙏🏻

Wir wünschen dem Spieler alles erdenklich Gute und wünschen ihm eine schnelle Genesung.

Vielen Dank auch für Euer Verständnis und vor allem bleibt gesund ☀️🍀

Für den TSV Scheer
Michael Ehrhart
Stellvertretender Gesamtleiter Fußball

Spielvorschau SG Scheer/Ennetach II vs. SGM SV Oggelshausen/Kanzach/Bad Buchau II

Am morgigen Dienstag-Abend um 19:00 Uhr spielt unsere SG Scheer/Ennetach II gegen die aktuell drittplatzierte SGM SV Oggelshausen/Kanzach/Bad Buchau II in der Späh-Arena.

Wir dürfen gespannt sein, ob unsere SG II bei Flutlicht und Kaltgetränk weitere Punkte auf dem Konto verbuchen kann.
Über den ein oder anderen Besucher zum Abendspiel würde sich unsere SG freuen. 

Anpfiff: 19:00 Uhr
Wo: Scheer

Michael Ehrhart
27.09.2021

Liebe Fußballfreunde, Fans und Spieler,

leider wird das morgige Spiel gegen den SV Sigmaringen coronabedingt nicht stattfinden. Das Risiko einer Infektion ist aufgrund der aktuellen lokalen Lage zu groß.
Wir wünschen den Spielern auch auf diesem Wege eine gute & schnelle Genesung.
Der Nachholtermin wird über die entsprechenden Kanäle bekannt gegeben.

Michael Ehrhart
25.09.2021

Die #SGSE2 vergisst das Tore schießen

Mit der zweiten Mannschaft der SG Hettingen/Inneringen hatte unsere Zweite noch eine kleine Rechnung aus dem Pokalspiel offen. Dementsprechend forsch und aktiv begann dann auch das Spiel. Es wurden immer wieder gute Chancen herausgespielt, die allerdings dann auch ziemlich fahrlässig liegen gelassen wurden. So traf z.B. Fritzen das leere Tor nicht und Klotz konnte nach schönem Doppelpass den Ball nicht mehr am Torwart vorbei legen. Auf der Gegenseite hatte man das Spiel gut im Griff, Torwart Schmitt musste nur einmal glänzend parieren. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit wurde dann von beiden Mannschaften mit viel Kampf geführt, wodurch der Spielfluss etwas verloren ging. Wieder wurden beste Gelegenheiten ausgelassen, Kesang war nach Steckpass von Fritzen frei durch, zeigte aber Nerven und schoss am Tor vorbei. Klotz wurde nach einem guten langen Ball von Weiß im letzten Moment noch abgefangen. So blieb es beim 0:0 Endstand. 

Am nächsten Spieltag hat die #SGSE2 spielfrei, hier heißt es wieder Kräfte tanken und dann mit Vollgas in die nächsten Spiele 🔥⚽️

#SGSE #blosüberdafight

Nico Fritzen
20.09.2021

Spielbericht FV Fulgenstadt vs. SG Scheer/Ennetach I

SG verliert 1:2 in Fulgenstadt
In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften Chancen, aber keiner nutzte sie.

In der 70. Minute geht Fulgenstadt in Führung.
Niko Leibrecht glich in der 71. Minuten per Freistoß aus.

In der 86. Minute erzielte Fulgenstadt das 2:1.

Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.

Reserve:

Die Reserve gewinnt 1:0 in Fulgenstadt.
Torschütze: Maxi Eisele

Heiko Reck
19.09.2021

 

Spielberichte zum Derby gegen den Nachbarn aus Sigmaringendorf

Reserve:
Die Reserve verliert 1:2 gegen SigDorf. Es war mehr drin, aber am Ende war die Reserve von Sigdorf ein wenig besser.

SG | 1: 1 Sigmaringendorf
Nach 25 Minuten trifft Heinzelmann zum 1:0. Heimpel traf in der 28ten Minute vom Punkt zum 1:1. Das Spiel wurde hitziger, beide Mannschaften erspielten sich Chancen. Am Ende bleibt es bei gerechten Unentschieden.

Heiko Reck
13.09.2021

+++Spieltags Vorschau+++

SG Scheer/Ennetach – TSV Sigmaringendorf

Wo?
SPÄH-Arena in Scheer

Wann?
Samstag, 11.09.2021 17.00 Uhr (Reserve 15.15 Uhr)

Die SPÄH-Arena in Scheer öffnet am Samstag, den 11.09.2021 wieder ihre Pforten für das Derby aller Derbys - Die SG Scheer/Ennetach gegen den TSV Sigmaringendorf. Bei sommerlichen Temperaturen können die Fans ein hochklassiges Spiel erwarten, denn beide Mannschaften sind perfekt in die noch junge Kreisliga A Saison gestartet und stehen mit 6 Zählern nach den ersten beiden Spieltagen ganz oben. Viele Worte müssen über den kommenden Gegner nicht gesagt werden.. das Dorf eben.. Dem Trainer Duo Czarkowski/Ivanesic sollte es nicht schwer fallen ihre Schützlinge auf ein umkämpftes Derby getreu dem Motto: „Nur über den FIGHT“ einzustimmen.

 

+++Corona-Informationen+++

Liebe Fans, Gönner und Freunde des gepflegten Ballsports, auch an uns geht das Thema Corona nicht spurlos vorbei.
Damit das Derby reibungslos stattfinden kann, mussten auch wir gewisse Vorkehrungen treffen.

Jeder Zuschauer muss sich an einem unserer 2 Checkpoints registrieren lassen. Um dies so einfach wie möglich zu gestalten, bitten wir Euch dies mit der Luca-App zu tun. Alternativ ist dies auch über den Datenerhebungsbogen zu machen, den Ihr vorab auf www.sv-scheer.de ausfüllen und mitbringen, oder vor Ort ausfüllen könnt.

Auch für das leibliche Wohl ist für alle Zuschauer gesorgt. Essen und Getränke werden an der Wurstbude angeboten. Das Sportheim bleibt auf Weiteres geschlossen. Wir bitten Euch dort den Mindestabstand einzuhalten.

Das Hygienekonzept für das Sportgelände und Desinfektionsmittel sind an mehreren Stationen auf dem Gelände verteilt oder kann unter www.sv-scheer.de direkt eingesehen werden.

Wir freuen uns auf Euch!

Sportliche Grüße an Alle

Timo Irmler
07.09.2021

Starke Teamleistung bringt der SG Scheer/Ennetach 3 Punkte ein

FC Ostrach ll 0 : 1 SG Scheer/Ennetach l

Nach 4 Minuten die erste Chance für Manzie, leider nicht erfolgreich. Danach war Ostrach bemühter, doch unsere sortierte Innenverteidigung mit Beck/Ivanesic ließen nichts anbrennen.
Die SG kam immer besser ins Spiel und erspielt sich Chancen.
In der 64. Minute war es soweit. Michael Beck mit einem langen Ball auf Florian Lehr der nicht lang fackelte und das Ding in die Maschen drosch.

Ostrach fiel danach nichts mehr ein.
Kurz vor Spielende hatte erst Mattes und dann Heim die Chance den Sack zu zumachen.
Durch starke Teamleistung gewinnt die SG verdient in Ostrach.

Reserve:
Trotz guter Leistung kein Punkt.
Die SG Reserve verliert 2:0 in Ostrach.
Die Einstellung passte ,doch an der Umsetzung hackte es ein wenig. Torchancen waren da (Andreas Lang und Julian Reck).
Kopf hoch,weiter machen !

Heiko Reck
06.09.2021

Die SG Scheer /Ennetach 2 bleibt auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze 🔥⚽️

Bei herrlichem Fußballwetter empfing die #SGSE 2 die SG Altheim 2.

Von Anfang an zeigten unsere Jungs eine starke Leistung. Man hatte den Gegner im Griff und konnte erste eigene Abschlüsse generieren. Nach 15 Minuten war es dann auch soweit. Heinzelmann legte den Ball auf Kesang, dieser scheiterte zunächst am gut reagierenden Torwart. Allerdings kam Kesang nochmals an den Ball und schlenzte den Ball von der 16er Kante ins lange Eck um 1:0 (15. Minute).
Danach neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld. Nach einem Eckball fiel dann das 2:0. Der Eckball wurde abgewehrt, Fischer spielte den Ball mit dem Schienbein  (natürlich alles gewollt 😊) präzise zu Herdt, der vor dem Tor eiskalt blieb, den Torwart mit einer Körpertäuschung aussteigen lies und einschob (25. Minute). Danach blieb unsere SG dran, verpasste es allerdings den Vorsprung zu erhöhen. Leiprecht traf nach einem klasse Zusammenspiel mit Heinzelmann nur die Latte, auch weitere Chancen wurden aus guter Position verzogen. Das Spiel plätscherte dann etwas vor sich hin, unser SG verteidigte gut gestaffelt und lies keine großen Gelegenheiten zu.

Quasi mit dem Halbzeitpfiff zeigte Heinzelmann seine ganze Klasse. Nachdem Fischer einen langen Ball gespielt hatte sah Heinzelmann, dass der Torwart der Altheimer zu weit vor seinem Kasten stand. Das nutze er aus und versenkte den Ball aus 40 Metern. Gut und gerne war das unser Tor des Jahres (45. Minute).

Die zweite Halbzeit begann dann schleppend, was sicherlich auch dem Wetter geschuldet war. Leider wurde es wieder verpasst, die Konter bis zum Ende auszuspielen. So vergaben z.B. Fritzen und Kesang gute Möglichkeiten. Gegen Ende der Partie fasste sich Vala ein Herz und ließ 4 Gegenspieler aussteigen, bekam den Ball am Torwart vorbei und irgendwie den Ball noch quer zu Heinzelmann. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte den Ball zum 4:0 (83. Minute). Somit wurde ein verdienter Sieg eingefahren, der auch in der Höhe verdient ist.

Nächste Begegnung: DERBYTIME!!

Die SGSE1 spielt  diese Woche schon am Samstag, den 11.09.
Es geht gegen den Nachbarn aus Sigmaringendorf in unserer Späh-Arena in Scheer.

Spielbeginn ist 17:00 Uhr
Spielbeginn der Reserve ist um 15:15 Uhr
Die SGSE 2 hat Spielfrei.

Nico Fritzen
05.09.2021

Die SG Scheer/Ennetach gewinnt auch das zweite Rundenspiel

Das zweite Rundenspiel der #SGSE 2 stand am Sonntagnachmittag auf dem Programm. Gegner war die Kreisliga B Mannschaft des SV Hohentengen.

Unsere SG kam gut und griffig in die Partie. Folgerichtig war es dann, wie schon unter der Woche im Pokal, Kesang der einen Pass von Herdt aufnahm und unter Mithilfe des gegnerischen Torwarts im Netz versenkte (17 Minute). Zu dieser Zeit hatte man das Spielgeschehen meist unter Kontrolle, bis ein langer Ball den Stürmer des SVH erreichte. Dieser lies unserem Tormann Schmitt keine Chance und netzte zum 1:1 ein (29 Minute). Mit einsetzendem Regen ging es auch in die Halbzeitpause. Die erste offensive Aktion der zweiten Hälfte brachte die SGSE dann gleich wieder in Führung.

Nach Pass von Kesang konnte Fritzen den Ball zunächst am Gegenspieler vorbei legen und dann aus 20 Metern den Torwart überwinden. Mit zunehmender Spielzeit beschränkte sich unsere „Zweite“ immer mehr auf das Verteidigen. Leider gelang dies nicht immer und der SVH konnte in der 68 Minute ausgleichen. Die SGSE verteidigte mit Leidenschaft das Ergebnis und kann sich auch bei „Air-Schmitt“ bedanken, der ein sicher geglaubtes Gegentor mit einer herrlichen Flugparade abwehren konnte. Zu einem letzten Vorstoß wagte sich dann Kesang, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetze und den Ball auf Ndure quer legen konnte. Dieser hatte dann wenig Mühe zum viel umjubelten 3:2 einzuschieben (88 Minute). Dies war dann gleichzeitig der Entstand. So kann es gerne weitergehen 💪🏻

#SGSE #Blosüberdafight

Die SG Scheer/Ennetach 2 ist am Dienstag den 31.08. in Bad Saulgau gegen den FV Bad Saulgau 2 zu Gast.
Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

Nico Fritzen
30.08.2021

Die SG Scheer/Ennetach 2 scheidet nach langem Fight aus dem Pokal aus

Bei 20 Grad und Sonnenschein war am Mittwochabend in Inneringen alles angerichtet zum Pokalspiel gegen die SG Hettingen/Inneringen. Trotz einiger personellen Wechsel im Vergleich zum Erfolg am Sonntag startete unsere „Zweite“ ordentlich in die Partie.
Die Angriffe der Gastgeber konnten meist gut verteidigt werden. Vorne konnte das Offensive Trio Kesang, Fritzen und Schuler sich Chancen durch Konter herausspielen, vergaben diese aber. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause neutralisierten sich beide Seiten weitestgehend im Mittelfeld, bis Rothe mit einem langen Ball Kesang fand, dieser noch zwei Gegenspieler ausstanzte und anschließend den Ball im Winkel versenkte (52 Minute). Nach diesem Tor entfachte die SG Hettingen/Inneringen immer mehr Druck, den Sie dann in der 64 Minute zum 1:1 ummünzte. Der SGSE merkte man mit zunehmender Spieldauer an, dass noch ein paar Körner an Fitness fehlen. Trotzdem lieferte man einen super Pokalfight ab und steckte in keinem Zweikampf zurück. Das Elfmeterschießen schon vor Augen, kam dann in der 87 und 89 Minute der doppelte Genickschlag. Die Gastgeber erzielten die Tore zum 1:2 und 1:3, hier waren unsere Mannen etwas schläfrig.
Trotz der Niederlage konnte unsere SG den Platz erhobenen Hauptes verlassen.

#SGSE #Blosüberdafight

Die nächsten Termine: SG Scheer/Ennetach vs. SV Hochberg
Sonntag 29.08.2021 Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Scheer
Reserve: Anpfiff um 13:15 UhrSG

Scheer/Ennetach 2 vs. SV Hohentengen 2
Sonntag 29.08.2021 Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Ennetach

Nico Fritzen
27.08.2021

SG Scheer/Ennetach II gewinnt das erste Saisonspiel

Nach langem Warten war es am Sonntag endlich wieder soweit. Das erste Rundenspiel nach der Corona Pause gegen die SG Blönried/Ebersbach II.
Unsere SG kam gut in die Partie und konnte sich durch Heine und Fischer erste Tormöglichkeiten erspielen. Nachdem die Gastgeber aus Blönried dann ihrerseits einige gute Möglichkeiten ausliesen, zeigte Heine seine immer noch vorhandene Sprintstärke und erlief einen langen Ball von Rothe und netzte eiskalt ein (21 Minute).

Danach war leider etwas Unruhe im Spiel unserer SG und diese nutzen die Gastgeber aus und konnten den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich erzielen (32 Minute). Nun lag die Führung der Gastgeber in der Luft, Abwehrspieler Walser rette mehrmals klasse in höchster Not auf der Linie.

Nach der Pause kam die SGSE II dann mit viel Schwung und gutem Zugriff aus der Kabine. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Weiß traf Fischer sehenswert, aus gut und gerne 25 Meter, in den Knick (54 Minute).
Dieses 2:1 wurde leidenschaftlich verteidigt und wenn dann doch mal ein Ball durchkam, konnte sich unsere Mannschaft auf Schmitt im Tor verlassen. Leider wurde es verpasst die sich bietenden Konterchancen zu nutzen und den Sack zuzumachen. So musste die Mannschaft bis zur letzten Minute um den Sieg kämpfen.
#SGSE

Nico Fritzen
24.08.2021

Well Done #Späh-Cup 2021

Kein Späh-Cup war so herausfordernd wie dieses Jahr. Trotzdem können wir mit voller Stolz sagen, wir haben es geschafft! Wir haben es geschafft nach einem Jahr „Coronapause“ innerhalb von kürzester Vorbereitungszeit, ein Stück Normalität und Lebensqualität den Fußballliebhabern zu schenken. Wir sind überwältigt von der Annahme des Späh-Cups 2021 und hatten auch Glück mit der aktuell sehr niedrigen Inzidenz. Ganz so viel Glück mit dem Wetter hatten wir nicht alle Tage, aber trotzdem waren alle Turniertage gut besucht. Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass wir das so nicht erwartet haben.

Unser Dank geht besonders an die vielen Sponsoren, die uns auch in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Es gab noch kein Späh-Cup-Jahr an dem jedes der 17 ausgetragenen Spiele einen eigenen gesponserten Ball einer Firma hatte. Vielen herzlichen Dank dafür. Gleichermaßen gilt der Dank an die Sponsoren, die unsere Bauzäune und die Späh-Arena mit ihren Bannern schmückten. Ein ganz besonderer Dank möchten wir der Fa. Späh, unserem Hauptsponsor, für den dicken Scheck aussprechen, sowie die hervorragende Unterstützung in allen Belangen.
Ebenso gilt ein besonderer Dank der Metzgerei Schmuker, die in kürzester Zeit nochmals auf die Schnelle zusätzlich 150 panierte Schnitzel machen konnte.

Am Sonntagnachmittag waren wir quasi komplett ausverkauft. Wir haben an den vier Turniertagen 950 Rote Würste, 690 panierte Schnitzel und 157,5kg Pommes verkauft.

Ebenso möchten wir uns bei dem Rathaus insbesondere Bürgermeister Lothar Fischer und Hauptamtsleiter Severin Schwarz für die super Unterstützung bedanken. Unser Dank gilt auch dem Team vom Bauhof, sowie den Coronatestfrauen Bianca Krugger und Sabine Ehrhart, die unser Personal jeden Tag getestet haben.

Gratulieren wollen wir natürlich auch dem SV Hohentengen für den 1. Platz. Neuer Rekord dürfte Lukas Stützle aufgestellt haben und wurde zurecht zum besten Spieler und Schütze gekürt. Zum besten Torwart wurde Heiko Stauß vom FC Laiz gewählt.

Erstmalig dabei und gleich den Stadt/Vereinspokal beim 11m-Turnier gewonnen haben die Scheermer Landeier.

Alles in allem ist die letzten 4 Tage in der Späh-Arena viel passiert, was man hier alles nicht in Worte fassen kann. Dennoch möchten wir uns abschließend bei allen teilnehmenden Mannschaften bedanken, wünschen den verletzten Spielern schnelle Genesung und allen einen guten Start in die neue Saison. Immer mit dem Motto Fair-Play und Gemeinsam gegen Corona!

Nochmals an alle ein dickes Merci, die zum Gelingen des 21. Späh-CUPs beigetragen haben, sei es als Gast, Freund, Gönner, Helfer, Sponsor, Spieler, Bauhof, Fa. Späh, Stadtverwaltung, DRK oder örtlicher Verein. Herzlichen Dank.

Für den TSV Scheer

Michael Ehrhart
Stellvertretender Gesamtleiter Fußball

Späh-Cup 29.07.2021 Ergebnisse

TSV Sigmaringendorf – FC Laiz:
0:3Torschützen: 0:1 Sercan Özen (17.), 0:2 Daniel Lauria (37.), 0:3 Fabio Kleiner (53.)
In der 1. Halbzeit hatte der FC laiz leichte Feldvorteile mit einem Chancenplus und ging in der 17. Minute durch einen direkten Freistoß in Führung. Allerdings weinige Torraumszenen in der 1. Halbzeit. In der 33. Minute vergibt der TSV Sigmaringendorf die Erste große Chance. Daniel Lauria erhöht für den FC Laiz in der 37. Minute durch einen Schlenzer in die rechte Ecke. Der Torwart des TSV war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Treffer aber nicht mehr verhindern. In der 43. Minute verzieht Sami Kalyoncu von 18. Metern über das Tor. Den Schlusspunkt zum 0:3 setzte Fabio Kleiner mit einem Abstauber aus 5 Metern nach Flanke von rechts.

SG Scheer/Ennetach – SV Bolstern:
1:0Torschütze: Michael Beck (14.)
Bereits in der 4. Minute die erste Großchance für die SG durch Manzie mit einem Lupfer über den Torwart, den der gegnerische Abwehrspieler kurz vor der Linie rettet. Anschließender Eckball setzte Dennis Ivanesic knapp neben das Torhaus. In der 14. Minute erzielt Michael Beck mit etwas Glück das 1:0 durch einen Freistoß, der von der Latte an den Torwart prallt und ins Tor springt. In der 36. Minute die erste Chance für den SV Bolstern bei dem der Torwart nach Abstimmungsproblemen in den Abwehrreihen der SG mit dem Fuß rettet. In der 41. Minute die nächste Chance für die SG durch Heiko Reck, der knapp das Tor verfehlt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der zweiten Halbzeit, folgt ein Lattentreffer seitens des SV Bolstern in der 47. Minute.

FC Krauchenwies/Hausen – FV Altheim:
2:0Torschützen: 1:0 Alexander Ziwes (14.), 2:0 Timo Allgaier (22.)
Der FC Krauchenwies/Hausen war besser in der Partie und führte durch die Treffer von Alexander Ziwes und durch den verwandelten Handelfmeter von Timo Allgaier bereits zur Halbzeit folgerichtig mit 2:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der FC Krauchenwies/Hausen weiterhin feldüberlegend kam aber zu keinen nennenswerten Chancen. Ab Minute 45. Versucht der FV Altheim mehr Druck auszuüben und kam in der 48. Spielminute zu einer Kopfballchance, die aber über dem Kasten landete.

#SpähCup21

+++Wir sind startklar+++

+++Corona-Informationen+++

Liebe Fans, Gönner und Freunde des gepflegten Ballsports,
auch an uns geht das Thema Corona nicht spurlos vorbei.
Damit der Späh-Cup in diesem Jahr stattfinden kann, mussten auch wir gewisse Vorkehrungen treffen.
Jeder Zuschauer muss sich an einem unserer 3 Checkpoints registrieren lassen. Um dies so einfach wie möglich zu gestalten, bitten wir Euch dies mit der Luca-App zu tun. Alternativ ist dies auch über den Datenerhebungsbogen zu machen, den Ihr vorab auf www.sv-scheer.de ausfüllen und mitbringen, oder vor Ort ausfüllen könnt.
Auch für das leibliche Wohl ist für alle Zuschauer gesorgt. Wir bieten in diesem Jahr 2 Ausgabestellen für Getränke sowie Essen an, um lange Warteschlagen zu vermeiden. Dennoch bitten wir Euch auch dort den Mindestabstand einzuhalten.
Das Hygienekonzept für den Späh-Cup und Desinfektionsmittel sind an mehreren Stationen auf dem Gelände verteilt oder kann unter www.sv-scheer.de direkt eingesehen werden.
Bitte nutzt die Parkplätze wie im Hygienekonzept unter Punkt 6 Lageplan beschrieben.

Wir freuen uns auf Euch!
Sportliche Grüße

Euer SV Scheer


#SpähCup21
#BisMoin

+++Mannschaftsvorstellung+++

Mit der SG Scheer/Ennetach startet in Gruppe B der Turniersieger des Späh-Cups aus 2019. In der darauffolgenden Saison 2019/2020 stand die SG am Ende der Saison mit 32 Punkten auf einem soliden 6 Tabellenplatz. In der Saison 2020/2021 befand man sich nach Abbruch der Saison auf Tabellenplatz 8 und somit im Mittelfeld der Tabelle. Nach dem Abgang von Captain Christian Lehr und Florian König in Richtung Hohentengen, konnte die SG Scheer/Ennetach mit Dennis Ivanesic einen Spielertrainer gewinnen, der die Mannschaft verstärken und formen soll. Nun gilt es für das Trainerduo Czarkowski / Ivanesic die Mission Titelverteidigung in Angriff zu nehmen und somit eine gute Grundlage für die anstehende Saison zu schaffen.
#SpähCup21 #Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Der FC Krauchenwies/Hausen 1911 hat dieses Jahr allen Grund zu feiern - am 20. Juli stand das 110-jährige Vereinsjubiläum an. An dieser Stelle herzliche Glückwünsche vom TSV Scheer. Anlässlich des Jubiläums fand ein Spiel gegen den Verbandsligisten SC Pfullendorf an.
Doch zurück zu den letzten Spielzeiten. In der Saison 19/20 konnte der FCK den Trainerposten mit Jörg Schreyeck von der TSG Balingen neu besetzten. In den Spielzeiten 19/20 landete der FCK vor Abbruch der Saison auf dem 15. Platz, in der Saison 20/21 auf dem 8 Platz. Durch wenige Veränderung im Kader wird der FCK dieses Jahr sicherlich ein Wörtchen um den Cup mitreden können.

#SpähCup21
#Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Mit dem SV Hohentengen spielt im Turnier eine Mannschaft mit, die sicherlich zu den Topfavoriten zählt, wenn es um Sachen Turniersieg geht. In der Saison 2019/2020 belegte die Elf von Fabian Beckert den fünften Platz mit 27 Zählern. In der Saison 2020/2021 konnte mit 22 Punkten Platz 4 belegt werden. Mit einigen Neuzugängen, unter anderem aus der SG Scheer/Ennetach, möchte man sich in der Göge nun dem Ziel Landesliga annehmen und beim Spähcup seiner Favoritenrolle gerecht werden.

#SpähCup21
#Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Der Finalist des letzten Späh-Cups ist auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie. In der Saison 19/20 erreichte der FC Laiz in der Kreisliga A den 4. Tabellenplatz, in der Saison 20/21 den 2. Die Mission Wiederaufstieg wurde dabei gleich zwei Mal vorzeitig von den Corona bedingten Pause beendet. Dass es beim FCL wieder nach oben gehen könnte, zeigte Grün-Weiß in den vergangenen zwei Jahren. Und sicherlich wird die elf um Trainerduo Reisser/Fiolka auch in dieses Jahr wieder ein Wörtchen um den Henkelpott mitreden können.
#SpähCup21 #Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

In der Gruppe B wird der Kreisliga B – Ligist SV Bingen Hitzkofen auf den SV Bolstern, den SV Hohentengen und die SG Scheer/Ennetach treffen. In der Saison 2019/2020 konnte sich die Elf unter Trainer Markus Bednarek mit 32 Punkten aus 15 Spielen einen soliden zweiten Tabellenplatz sichern. Am Ende der vergangenen noch kürzeren Saison erreichte die Elf Platz 3. Sicherlich gilt der SV Bingen/Hitzkofen in der kommenden Saison als erweiterter Aufstiegskandidat, der nun den Späh-Cup als eine gute Saisonvorbereitung nutzen möchte und auf ein möglichst gutes Abschneiden hofft.#SpähCup21#Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Auch in diesem Jahr dürfen wir unseren Nachbarn und Späh-Cup Dauerteilnehmer in Scheer begrüßen. Nach 2 langen Jahren im Unterhaus schafft der TSV Sigmaringendorf den ersehnten Wiederaufstieg in die Kreisliga A. Nach Abbruch der Saison 19/20 sicherte sich das Team um Kapitän Knut Krause mit 8 Punkten Vorsprung den 1. Platz der Kreisliga B. Der Start in der Kreisliga A verlief für den TSV nicht wie erhofft. Nach dem coronabedingten Abbruch stand der TSV Sigmaringendorf auf dem 15. Tabellenplatz.
Die fußballfreie Zeit wurde dazu genutzt wieder in Fahrt zu kommen und gut in die anstehende Saison zu starten. #SpähCup21#Mannschaftsvorstellung@tsv.sigmaringendorf

 

 

+++ Mannschaftsvorstellung+++

Mit dem SV Bolstern spielt eine Mannschaft im Turnier mit, die in der Saison 2019/2020 den Kampf gegen den Abstieg bestritten hat. Mit 9 Punkten aus 16 Spielen stand die Elf um Trainer Franz-Peter Scherer am Ende der Saison auf Tabellenrang 15.
Die vergangene Saison beendet die Mannschaft auf Platz 11. Für die anstehende Saison steht Franz-Peter Scherer eine junge Mannschaft mit neuen jungen Spielern zur Verfügung, die es zunächst einmal zu formen gilt.
Zudem wechselt zur neuen Saison Andreas Heinzelmann zurück an die Donau und wird hier für die SG Scheer/Ennetach auflaufen.
#SpähCup21#Mannschaftsvorstellung@sv_bolstern_e.v

 

+++Mannschaftsvorstellung+++

Als Späh-Cup Neuling dürfen wir in diesem Jahr den FV Altheim in der Späh Arena begrüßen. Nach dem Abstieg aus der Landesliga konnte der FV Altheim die Abgebrochene Saison 19/20 mit 17 Punkten aus 16 Spielen auf dem 12. Tabellenplatz beenden. Der Start in die Saison 20/21 lief für die Mannschaft um Johannes Reuter alles andere als nach Plan. Vor dem Abbruch der Saison konnte die Mannschaft die Rote Laterne der Beziksliga Donau nicht mehr abgeben. Nach der langen Pause soll der Späh Cup als optimale Vorbereitung für die kommende Saison genutzt werden.

#SpähCup21 #Mannschaftsvorstellung

Einladung zum Elfmeterschießen

In den Tagen 29.07.2021 bis 01.08.2021 findet der 21. Späh-Cup statt. Der TSV Scheer richtet zudem wieder das legendäre Gaudi- Elfmeterschießen aus. Allerdings coronabedingt im kleineren Rahmen.

Wer darf mitmachen?

Alle Scheer´mer Vereine, Lokale, Restaurants, Firmen und Betriebe (außer der Abteilung Fußball) dürfen sich bei der Stadtmeisterschaft beweisen und schießen den begehrten Wanderpokal aus.

Gerne dürfen pro Verein/ Betrieb auch mehrere Mannschaften gemeldet werden.
Es dürfen maximal zwei aktive Fußballer in der Mannschaft stehen.

Termin: Samstag, den 31.07.2021 ab ca. 19:30 Uhr in der Späh-Arena

Hierzu möchten wir Euch wieder recht herzlich einladen!

Das Anmeldeformular und weitere Informationen findet Ihr auf der rechten Seite als download.

Auf Euer kommen freuen sich der TSV Scheer Abt. Fußball

Michael Ehrhart
Stellvertretender Gesamtleiter Fußball

 

+++Achtung, Achtung+++

So ihr lieben Freunde des gepflegten Ballsports, nach nun einer gefühlten Ewigkeit ohne unser heiß geliebtes Hobby, ist es nun höchste Zeit wieder unsere Kickstiefel zu schnüren und auf dem Platz zu stehen.

Nach vielen bürokratischen Hürden, einigen Versammlungen und vielen Ungewissheiten können wir euch heute bestätigen, dass der Späh-Cup 2021 nach jetzigem Stand stattfinden wird.

Wann: Donnerstag 29.07. – Sonntag 01.08.2021
Wo: Späh-Arena

Nachdem der Cup letztes Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, sind wir nun natürlich doppelt so heiß auf das anstehende Turnier und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren!

Das wichtigste um ein Turnier austragen zu können, sind logischerweise die Mannschaften die um den Sieg des Cups spielen. Um den Turniersieg spielen in diesem Jahr der SV Hohentengen, der SV Bolstern, der FV Altheim, der TSV Sigmaringendorf, der SV Bingen/Hitzkofen, der FC Laiz, der FC Krauchenwies und natürlich nicht zu vergessen der amtierende Späh-Cup Sieger 2019 die SG Scheer/Ennetach.

Markiert euch den Termin dick und fett in eurem Terminkalender! Es wird sehr schön werden! Auf einen schönen Späh-Cup 2021.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer SV Scheer
#SpähCup21

Vorbereitung der SG Scheer/Ennetach

Zuschauer, Freunde und Gönner sind zu den Vorbereitungsspielen Herzlich Willkommen, um unsere Mannschaft zu unterstützen :)

Vierter Neuzugang – Jaquille Manzie kehrt zurück

In der kommenden Runde wechselt Jaquille Manzie vom SV Renhardsweiler zur SG Scheer/Ennetach und kehrt somit nach 3 Saisons wieder nach Scheer zurück. Der 26-jährige wird unser Mittelfeld in der kommenden Runde verstärken.

Wir freuen uns über deine Rückkehr und wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.

Julian Reck
18.06.2021

 

⚫️⚪️Weitere Neuzugänge der SG⚪️⚫️

Nachdem die SG bereits letzte Saison mit David Koch auf dem Transfermarkt aktiv war, konnte man zur kommenden Saison die Angreifer Andreas Heinzelmann vom SV Bolstern und Jaquille Manzie vom SV Renhardsweiler loseisen und Allrounder Dennis Ivanesic als spielenden Co-Trainer gewinnen.

Um die Truppe weiter zu verjüngen, stoßen nun auch drei A-Junioren zum Kader. Hannes Rothe und Florian Kleiner sammeln demnächst die ersten Kilometer bei den Herren. Das Trio wird komplettiert durch Jakob Schaffer, der schon in der vergangenen Saison häufig als Trainingsgast begrüßt werden durfte.
Alle drei spielten in der Jugend für die SGM Ablachtal, einem Zusammenschluss aus den Jugendabteilungen des FC Mengen, SV Ennetach, FC Blochingen und dem TSV Rulfingen.

Wir wünschen allen Neuzugängen einen guten Start und unseren ehemaligen Jugendspielern eine schnelle Eingewöhnung in den Aktivenbereich.

17.06.2021

Wir sagen Danke und „viel mehr ein Auf Wiedersehen, als ein Ade“ für die vielen Jahre beim TSV Scheer Abt. Fußball!

Zur kommenden Saison 2021/22 wird unser junger Stürmer Florian König den TSV Scheer bzw. die SG Scheer/Ennetach verlassen und zum SV Hohentengen wechseln.

Mit Florian alias Flocke verlässt uns ein junger Stammspieler. Nach eigenen Aussagen, sucht er eine neue sportliche Herausforderung, die ihn als Fußballspieler einen Schritt nach vorne bringen kann. Seine Wahl fiel auf den Bezirksligist aus der Göge. Wir verlieren mit Flocke nicht nur ein Spieler, sondern auch ein junges Ausschussmitglied beim TSV Scheer Abt. Fußball.

Dennoch möchten wir sagen, es war eine tolle Zeit mit Dir und bedanken uns gleichermaßen für viele Jahre treuen Dienst beim TSV und der SG Scheer/Ennetach, sei es als Spieler, Macher, Ausschussmitglied oder einfach als zuvorkommender Freund und Kamerad. Dickes Merci dafür!

Wir wünschen Dir beim SV Hohentengen als Spieler alles Gute, schnelles Einfinden in der neuen Truppe, sowie den nötigen Erfolg für deine gesteckten Ziele und vor allem eine verletzungsfreie Zeit.

Flocke wir werden Dich vermissen und Du bist jederzeit bei uns herzlich Willkommen.
Deshalb sagen wir Merci, Servus und auf Wiedersehen.

Für die SG Scheer/Ennetach

Michael Ehrhart 06.06.2021
Stellv. Abteilungsleiter
TSV Scheer Abt. Fußball

Addio amico mio- Fabio "Chipetto" Hupfauf beendet seine Laufbahn bei der SG

Ab kommender Runde wird uns unser langjähriger Mitspieler, Co - und Torwarttrainer Fabio Hupfauf verlassen. Nachdem Fabio sein offizielles fußballerisches Karriereende nach der Saison 2017/2018 verkündet hatte, stand er dem Verein dennoch in der Rolle als Co-Trainer und Torwarttrainer zur Verfügung. Wenn es personaltechnisch eng wurde, stand der 1,6 Meter große Torwarthüne auch gerne mal zwischen den Pfosten der Reservemannschaft, von wo aus er das Geschick der Mannschaft lenkte.
Dabei konnten in 35 Spielen 18 Siege und 6 Remis erzielt werden.

Hupfe wir danken dir für deine geleistete Arbeit, deinen fußballerischen Ehrgeiz und deinen Humor den du auf und neben dem Platz stets versprüht hast und hoffen, dass du des Öfteren bei uns vorbeischaust. Du bist jederzeit herzlich willkommen und wirst immer einen Platz bei uns haben!

#ciaoamigo #tortwarthüne #Hupfe #wiedersehenmachtfreude

Julian Reck
10.05.2021

Dritter Neuzugang - Dennis Ivanesic wechselt zur SG Scheer/Ennetach

Ab kommender Runde wird Dennis Ivanesic vom FC Mengen in doppelter Funktion als Spieler und Trainer für die SGM auflaufen. Dennis möchte den Weg in die Trainerlaufbahn einschlagen und hierbei die Funktion als Spielertrainer nutzen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Der 26-jährige Abwehrroutinier lief für den FC Mengen in 151 Spielen auf und erzielte dabei 24 Tore.Wir freuen uns sehr dich bei der SGM Scheer/Ennetach begrüßen zu dürfen und wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit!#3.Neuzugang # SGMScheer/Ennetach #Saison2021/2022

Julian Reck
07.05.2021

Zweiter Neuzugang – Andreas Heinzelmann kehrt zurück

In der kommenden Runde wechselt Andreas Heinzelmann vom SV Bolstern zur SGM Scheer/Ennetach. Damit kehrt der Stürmer nach 5 Jahren SV Bolstern nach Scheer zurück. Beim SV Bolstern erzielte er in 38 Spielen 10 Tore.
Wir freuen uns über deine Rückkehr und wünschen auch dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.

Julian Reck
06.05.2021

Erster Neuzugang – Die SGM Scheer/Ennetach begrüßt David Koch

David „Dave“ Koch darf als erster Neuzugang der Saison 2020/2021 begrüßt werden. Der Abwehrspieler der für die SpVgg Holzgerlingen 90 Spiele bestritt, hat bereits in der „laufenden“ Saison 4 Spiele für die SG bestritten. Fun-Fact: Der in Scheer bis letzten Sommer recht unbekannte Dave wurde vor der aktuellen Saison beim Scheer’mer AH-Training gesichtet und nach einem Training direkt in aktive Mannschaft geordert.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Willkommen Dave. Wir wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit in unserer SG.

Julian Reck
05.05.2021

Liebe Fußballfreunde, Spieler und Gönner,

An Weihnachten geht es um Liebe.
Die wahren Geschenke sind Gefühle,
Erinnerungen und gemeinsame Zeiten.
Dafür danken wir Euch von Herzen.

Der TSV Scheer Abt. Fußball wünscht Euch und euren Familien trotz den schwierigen Umständen, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Kommt gut durch den Lockdown und bleibt gesund. Hoffentlich bis bald wieder auf dem heimischen Gelände der Späh-Arena.

Michael Ehrhart
21.12.2020

!!!Einstellung des Trainings- und Spielbetrieb!!!

Was viele bereits zum Beginn der Spielzeit vermutet haben, wurde nun Realität. Die Pandemie zwingt den Spielbetrieb noch vor der Winterpause zu einer Unterbrechung.

Die SG I hatte ein verdammt schweres Auftaktprogramm – konnte kaum Punkten und stand somit früh im unteren Drittel der Tabelle. Man fokussierte sich in der Folge auf die Grundtugenden und konnte sich etwas Luft verschaffen – es ging bis zur Unterbrechung auf Platz acht nach oben. Maßgeblich für diesen Aufschwung verantwortlich - F. König, der wohl seine Form vergangener Tage wieder gefunden hat – hoffentlich kann er diese über die Pause konservieren. Allerdings musste man auch bittere Niederlagen einstecken – gegen den FC Ostrach II verspielte man eine 2:0 Führung und gab noch alle Punkte ab, gegen den FV Fulgenstadt unterlag man sang- und klanglos mit 0:3. Die Pause dürfte auch dem Kader der gesamten SG etwas Entspannung bieten – plagen doch den ein oder anderen Akteur einige Altlasten.

Bei der SG II konnte man spielerisch durchaus besser mithalten, als dies in der Tabelle den Anschein macht. Die junge Truppe schaffte es aber noch zu selten, ein Spiel über 90 Minuten abzuspulen. Gegen die vorderen Mannschaften hat man bereits alle schon gespielt – somit kommt die Pause etwas ungelegen, da man in den nächsten Partien durchaus hätte Punkten können. Es wird sicher noch das ein oder andere Spiel dauern, bis die Abläufe richtig eingespielt sind – und man somit auch spielerisch Probleme lösen kann. Die SG II täte gut daran, sich nicht von der Tabelle entmutigen zu lassen – und weiter an Ihre Stärken zu glauben. Stimmen auch hier die Grundtugenden – kann man für jeden Gegner ein Stolperstein sein.

Die Reserve konnte bisher aus sechs Spielen einen Sieg einfahren und steht auf Platz neun in der Tabelle. Bei einer Trainingsbeteiligung von nahezu 30 Mann in jedem Training, hatte Coach Hupfauf bisher selten Probleme einen Kader für die Reserve zusammenzustellen. Jedoch wechselt auch hier das Personal noch etwas zu häufig und so konnte man sich noch nicht so richtig einspielen. Allerdings dürfte auch das nur eine Frage der Zeit sein.

Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald.

03.11.2020

 

Besuchen und folgen Sie uns auch auf Facebook!