... lade Modul ...
TSV Scheer auf FuPa

Aktuelle Meldungen

Späh-Cup 29.07.2021 Ergebnisse

TSV Sigmaringendorf – FC Laiz:
0:3Torschützen: 0:1 Sercan Özen (17.), 0:2 Daniel Lauria (37.), 0:3 Fabio Kleiner (53.)
In der 1. Halbzeit hatte der FC laiz leichte Feldvorteile mit einem Chancenplus und ging in der 17. Minute durch einen direkten Freistoß in Führung. Allerdings weinige Torraumszenen in der 1. Halbzeit. In der 33. Minute vergibt der TSV Sigmaringendorf die Erste große Chance. Daniel Lauria erhöht für den FC Laiz in der 37. Minute durch einen Schlenzer in die rechte Ecke. Der Torwart des TSV war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Treffer aber nicht mehr verhindern. In der 43. Minute verzieht Sami Kalyoncu von 18. Metern über das Tor. Den Schlusspunkt zum 0:3 setzte Fabio Kleiner mit einem Abstauber aus 5 Metern nach Flanke von rechts.

SG Scheer/Ennetach – SV Bolstern:
1:0Torschütze: Michael Beck (14.)
Bereits in der 4. Minute die erste Großchance für die SG durch Manzie mit einem Lupfer über den Torwart, den der gegnerische Abwehrspieler kurz vor der Linie rettet. Anschließender Eckball setzte Dennis Ivanesic knapp neben das Torhaus. In der 14. Minute erzielt Michael Beck mit etwas Glück das 1:0 durch einen Freistoß, der von der Latte an den Torwart prallt und ins Tor springt. In der 36. Minute die erste Chance für den SV Bolstern bei dem der Torwart nach Abstimmungsproblemen in den Abwehrreihen der SG mit dem Fuß rettet. In der 41. Minute die nächste Chance für die SG durch Heiko Reck, der knapp das Tor verfehlt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der zweiten Halbzeit, folgt ein Lattentreffer seitens des SV Bolstern in der 47. Minute.

FC Krauchenwies/Hausen – FV Altheim:
2:0Torschützen: 1:0 Alexander Ziwes (14.), 2:0 Timo Allgaier (22.)
Der FC Krauchenwies/Hausen war besser in der Partie und führte durch die Treffer von Alexander Ziwes und durch den verwandelten Handelfmeter von Timo Allgaier bereits zur Halbzeit folgerichtig mit 2:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der FC Krauchenwies/Hausen weiterhin feldüberlegend kam aber zu keinen nennenswerten Chancen. Ab Minute 45. Versucht der FV Altheim mehr Druck auszuüben und kam in der 48. Spielminute zu einer Kopfballchance, die aber über dem Kasten landete.

#SpähCup21

+++Wir sind startklar+++

+++Corona-Informationen+++

Liebe Fans, Gönner und Freunde des gepflegten Ballsports,
auch an uns geht das Thema Corona nicht spurlos vorbei.
Damit der Späh-Cup in diesem Jahr stattfinden kann, mussten auch wir gewisse Vorkehrungen treffen.
Jeder Zuschauer muss sich an einem unserer 3 Checkpoints registrieren lassen. Um dies so einfach wie möglich zu gestalten, bitten wir Euch dies mit der Luca-App zu tun. Alternativ ist dies auch über den Datenerhebungsbogen zu machen, den Ihr vorab auf www.sv-scheer.de ausfüllen und mitbringen, oder vor Ort ausfüllen könnt.
Auch für das leibliche Wohl ist für alle Zuschauer gesorgt. Wir bieten in diesem Jahr 2 Ausgabestellen für Getränke sowie Essen an, um lange Warteschlagen zu vermeiden. Dennoch bitten wir Euch auch dort den Mindestabstand einzuhalten.
Das Hygienekonzept für den Späh-Cup und Desinfektionsmittel sind an mehreren Stationen auf dem Gelände verteilt oder kann unter www.sv-scheer.de direkt eingesehen werden.
Bitte nutzt die Parkplätze wie im Hygienekonzept unter Punkt 6 Lageplan beschrieben.

Wir freuen uns auf Euch!
Sportliche Grüße

Euer SV Scheer


#SpähCup21
#BisMoin

+++Mannschaftsvorstellung+++

Mit der SG Scheer/Ennetach startet in Gruppe B der Turniersieger des Späh-Cups aus 2019. In der darauffolgenden Saison 2019/2020 stand die SG am Ende der Saison mit 32 Punkten auf einem soliden 6 Tabellenplatz. In der Saison 2020/2021 befand man sich nach Abbruch der Saison auf Tabellenplatz 8 und somit im Mittelfeld der Tabelle. Nach dem Abgang von Captain Christian Lehr und Florian König in Richtung Hohentengen, konnte die SG Scheer/Ennetach mit Dennis Ivanesic einen Spielertrainer gewinnen, der die Mannschaft verstärken und formen soll. Nun gilt es für das Trainerduo Czarkowski / Ivanesic die Mission Titelverteidigung in Angriff zu nehmen und somit eine gute Grundlage für die anstehende Saison zu schaffen.
#SpähCup21 #Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Der FC Krauchenwies/Hausen 1911 hat dieses Jahr allen Grund zu feiern - am 20. Juli stand das 110-jährige Vereinsjubiläum an. An dieser Stelle herzliche Glückwünsche vom TSV Scheer. Anlässlich des Jubiläums fand ein Spiel gegen den Verbandsligisten SC Pfullendorf an.
Doch zurück zu den letzten Spielzeiten. In der Saison 19/20 konnte der FCK den Trainerposten mit Jörg Schreyeck von der TSG Balingen neu besetzten. In den Spielzeiten 19/20 landete der FCK vor Abbruch der Saison auf dem 15. Platz, in der Saison 20/21 auf dem 8 Platz. Durch wenige Veränderung im Kader wird der FCK dieses Jahr sicherlich ein Wörtchen um den Cup mitreden können.

#SpähCup21
#Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Mit dem SV Hohentengen spielt im Turnier eine Mannschaft mit, die sicherlich zu den Topfavoriten zählt, wenn es um Sachen Turniersieg geht. In der Saison 2019/2020 belegte die Elf von Fabian Beckert den fünften Platz mit 27 Zählern. In der Saison 2020/2021 konnte mit 22 Punkten Platz 4 belegt werden. Mit einigen Neuzugängen, unter anderem aus der SG Scheer/Ennetach, möchte man sich in der Göge nun dem Ziel Landesliga annehmen und beim Spähcup seiner Favoritenrolle gerecht werden.

#SpähCup21
#Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Der Finalist des letzten Späh-Cups ist auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie. In der Saison 19/20 erreichte der FC Laiz in der Kreisliga A den 4. Tabellenplatz, in der Saison 20/21 den 2. Die Mission Wiederaufstieg wurde dabei gleich zwei Mal vorzeitig von den Corona bedingten Pause beendet. Dass es beim FCL wieder nach oben gehen könnte, zeigte Grün-Weiß in den vergangenen zwei Jahren. Und sicherlich wird die elf um Trainerduo Reisser/Fiolka auch in dieses Jahr wieder ein Wörtchen um den Henkelpott mitreden können.
#SpähCup21 #Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

In der Gruppe B wird der Kreisliga B – Ligist SV Bingen Hitzkofen auf den SV Bolstern, den SV Hohentengen und die SG Scheer/Ennetach treffen. In der Saison 2019/2020 konnte sich die Elf unter Trainer Markus Bednarek mit 32 Punkten aus 15 Spielen einen soliden zweiten Tabellenplatz sichern. Am Ende der vergangenen noch kürzeren Saison erreichte die Elf Platz 3. Sicherlich gilt der SV Bingen/Hitzkofen in der kommenden Saison als erweiterter Aufstiegskandidat, der nun den Späh-Cup als eine gute Saisonvorbereitung nutzen möchte und auf ein möglichst gutes Abschneiden hofft.#SpähCup21#Mannschaftsvorstellung

+++Mannschaftsvorstellung+++

Auch in diesem Jahr dürfen wir unseren Nachbarn und Späh-Cup Dauerteilnehmer in Scheer begrüßen. Nach 2 langen Jahren im Unterhaus schafft der TSV Sigmaringendorf den ersehnten Wiederaufstieg in die Kreisliga A. Nach Abbruch der Saison 19/20 sicherte sich das Team um Kapitän Knut Krause mit 8 Punkten Vorsprung den 1. Platz der Kreisliga B. Der Start in der Kreisliga A verlief für den TSV nicht wie erhofft. Nach dem coronabedingten Abbruch stand der TSV Sigmaringendorf auf dem 15. Tabellenplatz.
Die fußballfreie Zeit wurde dazu genutzt wieder in Fahrt zu kommen und gut in die anstehende Saison zu starten. #SpähCup21#Mannschaftsvorstellung@tsv.sigmaringendorf

 

 

+++ Mannschaftsvorstellung+++

Mit dem SV Bolstern spielt eine Mannschaft im Turnier mit, die in der Saison 2019/2020 den Kampf gegen den Abstieg bestritten hat. Mit 9 Punkten aus 16 Spielen stand die Elf um Trainer Franz-Peter Scherer am Ende der Saison auf Tabellenrang 15.
Die vergangene Saison beendet die Mannschaft auf Platz 11. Für die anstehende Saison steht Franz-Peter Scherer eine junge Mannschaft mit neuen jungen Spielern zur Verfügung, die es zunächst einmal zu formen gilt.
Zudem wechselt zur neuen Saison Andreas Heinzelmann zurück an die Donau und wird hier für die SG Scheer/Ennetach auflaufen.
#SpähCup21#Mannschaftsvorstellung@sv_bolstern_e.v

 

+++Mannschaftsvorstellung+++

Als Späh-Cup Neuling dürfen wir in diesem Jahr den FV Altheim in der Späh Arena begrüßen. Nach dem Abstieg aus der Landesliga konnte der FV Altheim die Abgebrochene Saison 19/20 mit 17 Punkten aus 16 Spielen auf dem 12. Tabellenplatz beenden. Der Start in die Saison 20/21 lief für die Mannschaft um Johannes Reuter alles andere als nach Plan. Vor dem Abbruch der Saison konnte die Mannschaft die Rote Laterne der Beziksliga Donau nicht mehr abgeben. Nach der langen Pause soll der Späh Cup als optimale Vorbereitung für die kommende Saison genutzt werden.

#SpähCup21 #Mannschaftsvorstellung

Einladung zum Elfmeterschießen

In den Tagen 29.07.2021 bis 01.08.2021 findet der 21. Späh-Cup statt. Der TSV Scheer richtet zudem wieder das legendäre Gaudi- Elfmeterschießen aus. Allerdings coronabedingt im kleineren Rahmen.

Wer darf mitmachen?

Alle Scheer´mer Vereine, Lokale, Restaurants, Firmen und Betriebe (außer der Abteilung Fußball) dürfen sich bei der Stadtmeisterschaft beweisen und schießen den begehrten Wanderpokal aus.

Gerne dürfen pro Verein/ Betrieb auch mehrere Mannschaften gemeldet werden.
Es dürfen maximal zwei aktive Fußballer in der Mannschaft stehen.

Termin: Samstag, den 31.07.2021 ab ca. 19:30 Uhr in der Späh-Arena

Hierzu möchten wir Euch wieder recht herzlich einladen!

Das Anmeldeformular und weitere Informationen findet Ihr auf der rechten Seite als download.

Auf Euer kommen freuen sich der TSV Scheer Abt. Fußball

Michael Ehrhart
Stellvertretender Gesamtleiter Fußball

 

+++Achtung, Achtung+++

So ihr lieben Freunde des gepflegten Ballsports, nach nun einer gefühlten Ewigkeit ohne unser heiß geliebtes Hobby, ist es nun höchste Zeit wieder unsere Kickstiefel zu schnüren und auf dem Platz zu stehen.

Nach vielen bürokratischen Hürden, einigen Versammlungen und vielen Ungewissheiten können wir euch heute bestätigen, dass der Späh-Cup 2021 nach jetzigem Stand stattfinden wird.

Wann: Donnerstag 29.07. – Sonntag 01.08.2021
Wo: Späh-Arena

Nachdem der Cup letztes Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, sind wir nun natürlich doppelt so heiß auf das anstehende Turnier und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren!

Das wichtigste um ein Turnier austragen zu können, sind logischerweise die Mannschaften die um den Sieg des Cups spielen. Um den Turniersieg spielen in diesem Jahr der SV Hohentengen, der SV Bolstern, der FV Altheim, der TSV Sigmaringendorf, der SV Bingen/Hitzkofen, der FC Laiz, der FC Krauchenwies und natürlich nicht zu vergessen der amtierende Späh-Cup Sieger 2019 die SG Scheer/Ennetach.

Markiert euch den Termin dick und fett in eurem Terminkalender! Es wird sehr schön werden! Auf einen schönen Späh-Cup 2021.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer SV Scheer
#SpähCup21

Vorbereitung der SG Scheer/Ennetach

Zuschauer, Freunde und Gönner sind zu den Vorbereitungsspielen Herzlich Willkommen, um unsere Mannschaft zu unterstützen :)

Vierter Neuzugang – Jaquille Manzie kehrt zurück

In der kommenden Runde wechselt Jaquille Manzie vom SV Renhardsweiler zur SG Scheer/Ennetach und kehrt somit nach 3 Saisons wieder nach Scheer zurück. Der 26-jährige wird unser Mittelfeld in der kommenden Runde verstärken.

Wir freuen uns über deine Rückkehr und wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.

Julian Reck
18.06.2021

 

⚫️⚪️Weitere Neuzugänge der SG⚪️⚫️

Nachdem die SG bereits letzte Saison mit David Koch auf dem Transfermarkt aktiv war, konnte man zur kommenden Saison die Angreifer Andreas Heinzelmann vom SV Bolstern und Jaquille Manzie vom SV Renhardsweiler loseisen und Allrounder Dennis Ivanesic als spielenden Co-Trainer gewinnen.

Um die Truppe weiter zu verjüngen, stoßen nun auch drei A-Junioren zum Kader. Hannes Rothe und Florian Kleiner sammeln demnächst die ersten Kilometer bei den Herren. Das Trio wird komplettiert durch Jakob Schaffer, der schon in der vergangenen Saison häufig als Trainingsgast begrüßt werden durfte.
Alle drei spielten in der Jugend für die SGM Ablachtal, einem Zusammenschluss aus den Jugendabteilungen des FC Mengen, SV Ennetach, FC Blochingen und dem TSV Rulfingen.

Wir wünschen allen Neuzugängen einen guten Start und unseren ehemaligen Jugendspielern eine schnelle Eingewöhnung in den Aktivenbereich.

17.06.2021

Wir sagen Danke und „viel mehr ein Auf Wiedersehen, als ein Ade“ für die vielen Jahre beim TSV Scheer Abt. Fußball!

Zur kommenden Saison 2021/22 wird unser junger Stürmer Florian König den TSV Scheer bzw. die SG Scheer/Ennetach verlassen und zum SV Hohentengen wechseln.

Mit Florian alias Flocke verlässt uns ein junger Stammspieler. Nach eigenen Aussagen, sucht er eine neue sportliche Herausforderung, die ihn als Fußballspieler einen Schritt nach vorne bringen kann. Seine Wahl fiel auf den Bezirksligist aus der Göge. Wir verlieren mit Flocke nicht nur ein Spieler, sondern auch ein junges Ausschussmitglied beim TSV Scheer Abt. Fußball.

Dennoch möchten wir sagen, es war eine tolle Zeit mit Dir und bedanken uns gleichermaßen für viele Jahre treuen Dienst beim TSV und der SG Scheer/Ennetach, sei es als Spieler, Macher, Ausschussmitglied oder einfach als zuvorkommender Freund und Kamerad. Dickes Merci dafür!

Wir wünschen Dir beim SV Hohentengen als Spieler alles Gute, schnelles Einfinden in der neuen Truppe, sowie den nötigen Erfolg für deine gesteckten Ziele und vor allem eine verletzungsfreie Zeit.

Flocke wir werden Dich vermissen und Du bist jederzeit bei uns herzlich Willkommen.
Deshalb sagen wir Merci, Servus und auf Wiedersehen.

Für die SG Scheer/Ennetach

Michael Ehrhart 06.06.2021
Stellv. Abteilungsleiter
TSV Scheer Abt. Fußball

Addio amico mio- Fabio "Chipetto" Hupfauf beendet seine Laufbahn bei der SG

Ab kommender Runde wird uns unser langjähriger Mitspieler, Co - und Torwarttrainer Fabio Hupfauf verlassen. Nachdem Fabio sein offizielles fußballerisches Karriereende nach der Saison 2017/2018 verkündet hatte, stand er dem Verein dennoch in der Rolle als Co-Trainer und Torwarttrainer zur Verfügung. Wenn es personaltechnisch eng wurde, stand der 1,6 Meter große Torwarthüne auch gerne mal zwischen den Pfosten der Reservemannschaft, von wo aus er das Geschick der Mannschaft lenkte.
Dabei konnten in 35 Spielen 18 Siege und 6 Remis erzielt werden.

Hupfe wir danken dir für deine geleistete Arbeit, deinen fußballerischen Ehrgeiz und deinen Humor den du auf und neben dem Platz stets versprüht hast und hoffen, dass du des Öfteren bei uns vorbeischaust. Du bist jederzeit herzlich willkommen und wirst immer einen Platz bei uns haben!

#ciaoamigo #tortwarthüne #Hupfe #wiedersehenmachtfreude

Julian Reck
10.05.2021

Dritter Neuzugang - Dennis Ivanesic wechselt zur SG Scheer/Ennetach

Ab kommender Runde wird Dennis Ivanesic vom FC Mengen in doppelter Funktion als Spieler und Trainer für die SGM auflaufen. Dennis möchte den Weg in die Trainerlaufbahn einschlagen und hierbei die Funktion als Spielertrainer nutzen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Der 26-jährige Abwehrroutinier lief für den FC Mengen in 151 Spielen auf und erzielte dabei 24 Tore.Wir freuen uns sehr dich bei der SGM Scheer/Ennetach begrüßen zu dürfen und wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit!#3.Neuzugang # SGMScheer/Ennetach #Saison2021/2022

Julian Reck
07.05.2021

Zweiter Neuzugang – Andreas Heinzelmann kehrt zurück

In der kommenden Runde wechselt Andreas Heinzelmann vom SV Bolstern zur SGM Scheer/Ennetach. Damit kehrt der Stürmer nach 5 Jahren SV Bolstern nach Scheer zurück. Beim SV Bolstern erzielte er in 38 Spielen 10 Tore.
Wir freuen uns über deine Rückkehr und wünschen auch dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.

Julian Reck
06.05.2021

Erster Neuzugang – Die SGM Scheer/Ennetach begrüßt David Koch

David „Dave“ Koch darf als erster Neuzugang der Saison 2020/2021 begrüßt werden. Der Abwehrspieler der für die SpVgg Holzgerlingen 90 Spiele bestritt, hat bereits in der „laufenden“ Saison 4 Spiele für die SG bestritten. Fun-Fact: Der in Scheer bis letzten Sommer recht unbekannte Dave wurde vor der aktuellen Saison beim Scheer’mer AH-Training gesichtet und nach einem Training direkt in aktive Mannschaft geordert.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Willkommen Dave. Wir wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit in unserer SG.

Julian Reck
05.05.2021

Liebe Fußballfreunde, Spieler und Gönner,

An Weihnachten geht es um Liebe.
Die wahren Geschenke sind Gefühle,
Erinnerungen und gemeinsame Zeiten.
Dafür danken wir Euch von Herzen.

Der TSV Scheer Abt. Fußball wünscht Euch und euren Familien trotz den schwierigen Umständen, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Kommt gut durch den Lockdown und bleibt gesund. Hoffentlich bis bald wieder auf dem heimischen Gelände der Späh-Arena.

Michael Ehrhart
21.12.2020

!!!Einstellung des Trainings- und Spielbetrieb!!!

Was viele bereits zum Beginn der Spielzeit vermutet haben, wurde nun Realität. Die Pandemie zwingt den Spielbetrieb noch vor der Winterpause zu einer Unterbrechung.

Die SG I hatte ein verdammt schweres Auftaktprogramm – konnte kaum Punkten und stand somit früh im unteren Drittel der Tabelle. Man fokussierte sich in der Folge auf die Grundtugenden und konnte sich etwas Luft verschaffen – es ging bis zur Unterbrechung auf Platz acht nach oben. Maßgeblich für diesen Aufschwung verantwortlich - F. König, der wohl seine Form vergangener Tage wieder gefunden hat – hoffentlich kann er diese über die Pause konservieren. Allerdings musste man auch bittere Niederlagen einstecken – gegen den FC Ostrach II verspielte man eine 2:0 Führung und gab noch alle Punkte ab, gegen den FV Fulgenstadt unterlag man sang- und klanglos mit 0:3. Die Pause dürfte auch dem Kader der gesamten SG etwas Entspannung bieten – plagen doch den ein oder anderen Akteur einige Altlasten.

Bei der SG II konnte man spielerisch durchaus besser mithalten, als dies in der Tabelle den Anschein macht. Die junge Truppe schaffte es aber noch zu selten, ein Spiel über 90 Minuten abzuspulen. Gegen die vorderen Mannschaften hat man bereits alle schon gespielt – somit kommt die Pause etwas ungelegen, da man in den nächsten Partien durchaus hätte Punkten können. Es wird sicher noch das ein oder andere Spiel dauern, bis die Abläufe richtig eingespielt sind – und man somit auch spielerisch Probleme lösen kann. Die SG II täte gut daran, sich nicht von der Tabelle entmutigen zu lassen – und weiter an Ihre Stärken zu glauben. Stimmen auch hier die Grundtugenden – kann man für jeden Gegner ein Stolperstein sein.

Die Reserve konnte bisher aus sechs Spielen einen Sieg einfahren und steht auf Platz neun in der Tabelle. Bei einer Trainingsbeteiligung von nahezu 30 Mann in jedem Training, hatte Coach Hupfauf bisher selten Probleme einen Kader für die Reserve zusammenzustellen. Jedoch wechselt auch hier das Personal noch etwas zu häufig und so konnte man sich noch nicht so richtig einspielen. Allerdings dürfte auch das nur eine Frage der Zeit sein.

Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald.

03.11.2020