... lade Modul ...
TSV Scheer auf FuPa

Aktuelle Meldungen

Einladung zum Elfmeterschießen

Auch in diesem Jahr richtet der TSV Scheer endlich wieder das alljährliche Gaudi-Elfmeterschießen im Rahmen des 22. Späh-Cups aus.

Und zwar am: Samstag, den 30.07.2022 ab 18:45Uhr

Hierzu möchten wir Euch recht herzlich einladen!

Anmeldeschluss ist am 19.07.2022

Da wir in den vergangenen Jahren immer wieder Rekordteilnehmerzahlen hatten und trotzdem leider einigen Mannschaften absagen mussten, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir die Anmeldungen nach Eingangsdatum berücksichtigen werden.

Nähere Infos findet Ihr rechts als PDF-Download und/oder könnt Euch unten direkt im Anmeldeformular anmelden.

Michael Ehrhart
Stellv. Abteilungsleiter Fußball
25.06.2022

Anmeldung zum Elfmeterschießen

Mannschaftname:

Vor- und Nachnamen der Schützen:

Ansprechpartner:

Straße:

PLZ / Ort:

Telefon:

E-Mail:

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit der Mannschaftsmeldung bin/sind Ich/Wir damit einverstanden, dass meine/unsere Daten (Name, Vorname, Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse) für Einladungen zu Veranstaltungen des TSV Scheer, Abt. Fußball und für Veranstaltungen, bei denen der TSV Scheer mitwirkt, verwendet werden.
Die Einwilligung erfolgt freiwillig. Sie können dieses Einverständnis verweigern oder jederzeit schriftlich oder per E-Mail ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf richten Sie an den TSV Scheer, Abteilung Fußball unter E-Mail: spaehcup@sv-scheer.de

Verabschiedungen Spieler/Funktionäre 2022

Lesezeit 7-8min

Am letzten Spieltag (Samstag 11.06.2022) müssten wir gleich 5 Spieler/Funktionäre verabschieden bzw. wechseln zurück zum Heimatverein. Aber der Reihe nach!

Beginnen möchte ich mit Frank Kurschus #F

Frank auch einfach nur F genannt, hat eine lange und vorbildliche Geschichte bei unserem TSV Scheer Abt. Fußball und mittlerweile seit 2018 auch SG Scheer/Ennetach hinterlassen. Ob als Spieler im Aktiven Bereich, als C-Jugendtrainer 1998/99, Interimstrainer bei den Aktiven, 4-jährige Kassiertätigkeit und und und.
Von 2009-2018 warst Du Abteilungsleiter und zuletzt bis zum heutigen Tag Spielleiter der 2018 gegründeten SG.
Ich muss ehrlich sagen, dass man solche alten langjährige Hasen mittlerweile selten antrifft, die sich so lange mit einem Verein identifizieren und mit Herzblut, Zeit und Energie in den Verein stecken und das über viele Jahre. Stellvertretend kann ich nur vielen vielen herzlichen Dank für die geleistete, vorbildliche und andauernde Arbeit sagen.

Du hast Höhen und Tiefen miterleben dürfen, Auf- und Abstiege, Tolle Siege und herbe Niederlagen, sowohl selbst als Spieler oder auch als Funktionär. Ich hoffe, dass in dieser langen Zeit die positiven Aspekte die Negativen überwiegen und noch lange in Erinnerung bleiben.

Einer Deiner Leitsätze werde ich zum Beispiel nie vergessen, der da heißt: „Immer dra glauba“. Du hast immer versucht das „Positive“ zu sehen und manch ein Spieler hörte das Wort „überragend“ sehr gerne, worauf dann die ein oder anderen Schlucke Bier an der Sitzung sofort getrunken werden mussten.
Deine Ansprachen vor wichtigen Spielen in den Spielersitzungen, gaben der Mannschaft nochmal ein ganz anderes positives Gefühl. Eine Belichtung von einer anderen Art und Weise, so wie Du sie hast.
Ich selbst durfte nun auch lange an Deiner Seite mit und unter Dir das Geschehen des TSV Scheer Abt. Fußball und der SG lenken. Konnte in dieser Zeit seit 2015 vieles von Dir lernen und man konnte immer um Rat fragen.

Dankeschön dafür!!!
Ich habe lange überlegt und gesucht wie man Dir eine nette Anerkennung schenken kann. 2019 hast Du schon die Leistungsnadel und goldene Urkunde bekommen. Aber auf der tieferen Suche in Deiner Historie habe ich das hier gefunden.

Das ist Dein Trikot von 1997-1998 gegen Hochberg, als Ihr mit 16 Punkten Vorsprung Meister geworden und in die Bezirksliga aufgestiegen seid. Wir haben es mit Deinem Namen noch beflocken lassen und möchte Dir dieses als Präsent im Namen des TSV Scheer dankbar überreichen.

Frank ich sag Servus, Danke und bis bald.

Weiter fortfahren möchte ich mit Michael Weiß #Michi

Auch bei Dir weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Ich möchte gar nicht so auf Daten eingehen. Du bist für uns sowohl ein gebürtiger Blochinger Spieler, aber mittlerweile schon viele Jahre ein Scheer´mer und jetzt SG´ler mit tragender und leitender Funktion.

Lange Zeit warst Du in Scheer aktiv und hast stets Deine Leistung auf den Platz gebracht.
Des Weiteren warst Du nach Severin, alias Coach Karl, immer zur Verfügung, wenn man eine Spielvorschau oder einen Spielbericht veröffentlichen wollte. Ein wichtiger Job in meinen Augen, denn wer heutzutage Online Präsenz zeigt, zeigt dass der Verein bzw. die Spielgemeinschaft funktioniert und lebt.

2018 als die SG gegründet wurde und wir dadurch 3 Mannschaften hatten, konnten wir dich zur Runde 2020/21 als Trainer der SG II verpflichten. Es gab Höhen und Tiefen in deiner Laufbahn was nicht eigenverschuldet war. Gleich im Ersten Halbjahr in der Hinrunde im November kam die Einstellung des Spielbetriebs aufgrund Corona. Die erste bittere Pille, wo man doch die Mannschaft formen wollte.
Oft hat man Dir die Spieler, aufgrund Spielermangel, abnehmen müssen, um die SG I aufzufüllen. Leider war es oft der Fall, das Frank und ich Dich auf Geisterspiele begleiten durften. Dennoch war der Zusammenhalt in der SG II erstaunlich gut. Regelmäßig ist man nach dem Spiel zusammengesessen, egal wie, ob Sieg oder Niederlage und hat noch eine Kiste flüssiges Gold vernichtet. Wir haben auch mit ganz wenigen Zuschauern das Beste draus gemacht.

Mit der leider schweren aber richtigen Entscheidung der Abmeldung der SG II, haben wir die Spieler durch Dich hervorragend in die Reserve integrieren können. Hier zahlt sich die Arbeit von Deinem großen Engagement aus.

Das Ergebnis: Punkte ohne Ende und Rückstände bspw. gegen Renhardsweiler, wo man einen 3:1 Rückstand innerhalb der letzten 25 Minuten zu einem glücklichen 4:3 Endsieg vollenden konnte. Zuletzt konnte man beim zielstrebigen FC99 in Vilsingen, der die Reserve zweistellig weghauen wollte, souverän einen Punkt mit nach Hause nehmen.
Bei den Spielen mussten viele am Spielfeldrand immer wieder sagen, dass die Punkte der SG I auch guttun würden.

Lieber Michi Du kannst stolz auf Deine Leistung sein!

Auch Du hast uns signalisiert, dass Du Deine Trainerkarriere aufgeben möchtest und zurück zum Heimatverein gehen willst, um dort deine Laufbahn ausklingen zu lassen. Weiter muss man wissen, dass auch Du Nachwuchs bekommen hast und möchtest deshalb auch mehr mit der Familie unternehmen.

Lieber Michi wir können an dieser Stelle nur noch vielen lieben Dank sagen und freuen uns auch auf deinen Besuch am Spielfeldrand unsere SG als Gast.

Nun zu unserem Youngster David Koch #Dave

Ich versuche mal zu erzählen wie wir Dich gefunden haben…

In der Saison 2020/21 haben wir erfahren, dass da so ein neuer Kicker bei der AH ist. Der hätte wohl Landesliga in der Spielvereinigung Holzgerlingen gespielt. Da hatten wir auch schon die zündende Idee, den „Young-Star“ wieder zurück in die Aktive zu holen.
Hohe Überredungskunst war, wenn ich mich recht erinnere, nicht nötig.
Schnell hast Du Dich in die SG eingefunden und warst von Anfang an eine feste Größe, zuletzt Mentor, die ruhige Stimme und einfach ein Stück, ein Fels in der Brandung mit viel Erfahrung.

Lieber Dave,

zuletzt hatten wir zwei ein sehr langes Spielergespräch über 1 ¼ Stunden. Hier hast Du mir signalisiert, dass Dein zweites Kind bald auf die Welt kommt und Du Dich der Familie mehr widmen möchtest, aber auch die Türe nicht ganz verschließen möchtest, was den Fußball betrifft! Dein Herz schlägt gleichermaßen für die Familie wie auch für den Fußball habe ich gemerkt. Das können wir alle verstehen, deshalb sage ich im Namen aller einfach Merci, Servus und verschließe die Türe nicht ganz und sage auf Wiedersehen Dave!

Die SG und die AH freuen sich sicher, wenn Du das ein oder andere Mal vorbeischaust.

Nun zu unserer Kampfmaschine David Köker #Köki

Ich kenne Dich nicht anders, dass Du seit eh und eh für blau/weis gespielt hast.
Deshalb versuche ich es mal aus meiner Sicht zu beschreiben.
Du bist einer der, der gefühlt immer gekämpft und geackert hat. Meckern hat man Dich kaum gesehen. Gefühlt warst Du eher der Ruhigere, der aber doch auch mal einsteigen konnte, wenn es nötig war.

Man konnte immer auf Dich zählen. Ebenso konnte man mit Dir auch richtig geile und hervorragende Saisonabschlüsse haben. Allein wenn ich an den einen 2017 denke, als wir den Pool auf dem Platz hatten…
Zum Abbauen und Aufräumen hatte man sich getroffen. Doch an „scheiß an alten“. Man hatte die Musikregler nochmal aufgedreht und letztlich haben alle zwei Tage bis spät in die Nacht gefeiert. Genauso stelle ich mir Zusammenhalt, Kameradschaft, Freundschaft und eine Mannschaft vor. Spielerisch aber auch Kameradschaftlich auf einem vorbildlichen Level.

Lieber David,
bei Dir hat sich beruflich einiges getan in letzter Zeit und familiär hast auch Du Nachwuchs bekommen und möchtest dich voll und ganz der Familie widmen. Das verstehen wir!

Dennoch möchte ich im Namen der SG sagen, auch Dir stehen die Türen immer offen, um ein Come-Back zu starten. Du bist ja noch ein junger Kerl. 😊

Herzlichen Dank für viele Jahre Treue und auf Wiedersehen, sei es als Gast, Freund oder Spieler.

Last, but not least unser Uwe Lang #Knappe

Ein weiteres Urgestein verlässt blau weiß. Doch glücklicherweise nur so halb. Als Platzwart bleibst Du uns erhalten. Gott sei Dank. Deine Karriere hattest du während deiner aktiven Zeit, immer stets im heimischen Dress. Heute keine Selbstverständlichkeit mehr!

Schon an Deiner Geburtstagsfeier durften Gere und ich Dich zum Ehrenmitglied des TSV Scheer ernennen.

Ein kurzer Rückblick auf Deine Vergangenheit.

Seit 1993 nach deiner aktiven Zeit, bist du gleich in den Spielausschuss des SV.

Kurze Zeit Übungsleiter einer Jugendmannschaft.

Seit 2006 bist Du Mitglied des Ausschusses des SV.

Mit dem Zusammenschluss der SG Scheer / Ennetach warst Du dann auch noch Stellv. Spielleiter.

Darüber hinaus kenne wir niemand wie Dich und damals dein Vater Erwin, der sich so liebevoll mit Hingabe und Leidenschaft um die Sportanlage und das immer satte Grün des Donaustadion bzw. jetzt Späh-Arena, kümmerte. Der Streuwagen und die Bälle waren stets Dein Eigentum und Heiligtum.

Es gibt viel mehr was ich noch erzählen könnte, aber da müsste ich über Deine Karriere ein Buch schreiben. 😊

Sehr gerne möchte ich auch Dir vom damaligen Spiel gegen Hochberg 1997-1998 Dein Trikot im Namen aller schenken. Eine Glanzleistung in diesem Jahr kann man hier nur sagen, als die 1. Mannschaft sowie auch Du mit der Reserve Meister wurdest.

Knappe vielen Dank für Deine Leistung und weiterhin viel Hingabe und Liebe dem Verein.

Für die SG Scheer/Ennetach
Michael Ehrhart
20.06.2022

Gruppenfoto Verabschiedungen 2022

Es hat nicht sein sollen!!

Am vergangenen Samstagabend gegen 19 Uhr bei brechend heißen Temperaturen von ca. 33 Grad stand es nun fest, dass unsere SG Scheer/Ennetach den Klassenerhalt in der Kreisliga A2 nicht geschafft hat und in der kommenden Saison 2022/23 in die Kreisliga B absteigt.

Mit einer super 1:0 Führung, durch unseren David Köker, gelang der SG einen guten Start in das Match beim Ausrichter TSV Sigmaringendorf. Nur 19 Minuten später gelang dem SV Bronnen durch Raphael Brillert der Ausgleich zum 1:1. Nur zwei Minuten später erhöhte der Gegner zum 1:2 bevor es in die Halbzeitpause ging.

Nach der Halbzeitansprache durch Trainer Czake in der kühlen Kabine, wollte man den Rückstand wettmachen und wieder die Führung übernehmen. Dieses Vorhaben gelang unserer SG leider nicht. In Spielminute 50 und 52 schepperte es schon gleich 2x wieder in unserer Bude. Dementsprechend war die Hoffnung teils am Boden, kämpfte aber dennoch bis zum Abpfiff weiter.
Zwei dicke Chancen hatte unsere SG noch vor dem gegnerischen Tor auf dem Fuß, konnten aber leider nicht eingelocht werden. Beide Chancen gingen an die Latte. Endstand der Partie nach 90 Minuten, 1:4 für den SV Bronnen.

Die SG möchte dem SV Bronnen herzlich zum Aufstieg in die Kreisliga A gratulieren. Es war im Vorfeld eine tolle Kommunikation und letztlich ein faires Spiel, welches der SV B verdient gewonnen hat.

Ebenso möchten wir uns beim Ausrichter TSV Sigmaringendorf für die wunderbare Durchführung dieses Endspiels bedanken. Ein super vorbereiteter Rasen und eine tolle Kulisse.

Zudem haben die Spieler David Koch, David Köker und Michael Weiß ihr letztes Spiel für die SG bestritten. Im Namen der gesamten SG möchte ich mich nochmals für Eure tolle Arbeit/Spiele bedanken und wünsche Euch eine super Zeit. Die Türen stehen jederzeit offen.
Weiter darf ich mich bei Frank Kurschus und Uwe Lang herzlich für die jahrelange Vereinsarbeit in den verschiedensten Positionen bedanken und wünsche Euch auch nur das Beste für die kommende Zeit. Näheres dazu in einem separaten Bericht der Verabschiedungen.

Ja, erstmals seit der Gründung der SG im Jahr 2018, werden wir kommende Runde nun im Unterhaus der Kreisliga mitspielen, uns neu formen, versuchen die Kräfte besser zu bündeln, stabiler und sicherer zu werden und versuchen wieder fleißig Punkte sammeln.

Jetzt geht’s erst mal in die kurze Pause, bevor die Vorbereitung für die neue Saison und der Späh-Cup los gehen.

Und liebe Fans, das Beste kommt zum Schluss – und das Beste seid mit Abstand ihr. Die Anfeuerung und die Unterstützung in den letzten Wochen waren unbeschreiblich toll und hilfreich! Herzlichen Dank! Auch in der Kreisliga B bauen wir wieder auf euch!

Für die SG Scheer/Ennetach
Michael Ehrhart
19.06.2022

Gruppenfoto Relegation 2022

Liebe Vereinsmitglieder von blau/weiß, liebe Vereinsmitglieder von schwarz/gelb, liebe SG Fans und liebe Freunde und Gönner,

leider haben wir das Spiel gegen SC Türkiyemspor Saulgau nicht gewonnen und müssen nun am kommenden Samstag in die Relegation gegen den SV Bronnen aus der Kreisliga B3.

Gut gestartet, konnte man das 1:0 gegen den SC Türkiyemspor Saulgau in der 14. Minute eintüten, verlor aber schon die Führung durch den Ausgleich der Gäste in Minute 24. Man zeigte sich dennoch kämpferisch, aber es fehlten die Torchancen in Halbzeit zwei. Das nutzte der Gegner aus und letztlich ging die Partie 4:1 für die Gäste aus. Somit hat der SC Türkiyemspor Saulgau den direkten Klassenerhalt geschafft.
Glückwunsch seitens der SG dazu!

Nun treten wir das schwerste Spiel in der SG-Geschichte an und müssen am kommenden Samstag in die Relegation in Sigmaringendorf gegen den SV Bronnen antreten, um entweder die Kreisliga A mit einem dicken blauen Auge zu halten oder steigen erstmals in die Kreisliga B ab.
Trainer, Spieler und Funktionäre versuchen diesen Abstieg noch abzuwenden und bereiten sich mit Hochdruck auf das kommende wichtigste Spiel der Saison vor. Ob es reichen wird, können wir am Samstag selbst sehen.

Datum: 18.06.2022
Spielort: Sigmaringendorf
Begegnung: SG Scheer/Ennetach vs. SV Bronnen
ACHTUNG: neue Anstoßzeit: 17 Uhr!!!

Wir würden uns alle freuen, wenn Ihr zahlreich zu dem letzten wichtigsten Spiel kommt und uns vom Spielfeldrand mental und verbal unterstützt. Nur gemeinsam können wir das schaffen!

Merci vorab und bis bald.

Für die SG Scheer/Ennetach

Michael Ehrhart & Gerhard Schönfeldt
16.06.2022


Happy Birthday

Zu Ehren seines 70. Geburtstages durften wir vom TSV Scheer Abteilung Fußball, unserem Hauptsponsor und langjährigen Wegbegleiter ein kleines Präsent überreichen.



Lieber Alfred Späh wir wünschen nochmals alles Gute und viel Gesundheit für die nächsten 70 Jahre.
Ihre Jungs von TSV Scheer 🔵⚪️

Absage Reservespiel SC Türkiyemspor Saulgau

Liebe Vereinsmitglieder von blau/weiß, liebe Vereinsmitglieder von schwarz/gelb, liebe SG Fans und liebe Freunde und Gönner,

das Reservespiel gegen den SC Türkiyemspor Saulgau wurde seitens der Gäste abgesagt!
Anpfiff der 1. Mannschaft: 17 Uhr in Ennetach.
Heute geht es um den direkten Klassenerhalt unserer SG!
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung & bis später in Ennetach 😃

#Blosüberdafight 💪🏻⚽️🔥🍻

+++ Spielvorschau +++

Samstag, 11.06.2022

SG Scheer/Ennetach - SC Türkiyemspor Saulgau

Anpfiff: 17.00 Uhr (Reserve 15.15 Uhr)

Eine lange und kräftezehrende Saison neigt sich dem Ende zu. Für unsere SG geht es im letzten Spiel der Saison 2021/22 gegen den direkten Konkurrenten aus Bad Saulgau. Wie wichtig ein Sieg für unsere SG ist, ist wohl jedem bewusst.

Nach einer soliden Vorrunde mit 17 Zählern und des Erreichen des 9. Tabellenplatzes, folgte eine schwere Rückrunde. Lediglich 9 weitere Punkte konnten auf der Haben Seite verbucht werden. Durch einen wichtigen 1:0 Sieg am letzten Spieltag gegen die SGM SV Frohnstetten/ SV Storzingen konnte die SG ihre Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt noch wahren. Um die Ehrenrunde in der Relegation zu umgehen, benötigt unsere SG kommenden Samstag jede Unterstützung um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.

Alle Spieler, Trainer und Funktionäre würden sich freuen, wenn Sie uns am letzten Spiel vom Spielfeldrand unterstützen, um anschließend eine erfolgreiche Saison ausklingen zu lassen.

Gemeinsam in den letzten FIGHT der Saison !!!

Timo Irmler
08.06.2022

Liebe Vereinsmitglieder von blau/weiß, liebe Vereinsmitglieder von schwarz/gelb, liebe SG Fans und liebe Freunde und Gönner,

wie man deutlich der Tabelle entnehmen kann, durchläuft die SG Scheer/Ennetach eine sehr schwere Zeit. Erst die harte aber richtige Entscheidung der Abmeldung der Kreisliga B2 Mannschaft. Nun die schwere Rückrunde mit dem Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A2. Wir haben noch zwei Begegnungen in dieser Saison, in denen wir mitunter die wichtigsten Punkte der SG-Geschichte einfahren müssen, um in der Liga bestehen zu können. Es gilt nun alles in die Waagschale zu werfen, Spieler zu motivieren, zu kämpfen, 120% zu geben und alle verfügbaren Kräfte zu mobilisieren. Und da liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner kommen Sie ins Spiel.

Kommen Sie die letzten zwei Samstagsspiele auf den Sportplatz und unterstützen Sie diese wichtigen und wegweisenden Spiele vom Spielfeldrand. Es würde der Mannschaft das Gefühl einer Spielaufwertung, eine mentale Stütze, Rückhalt, Zusammenhalt und zusätzlich einen Schub mit Ihrer Unterstützung vom Spielfeldrand vermitteln & geben.  

Anbei die wichtigen Termine:

Samstag, 04.06.2022
SG Frohnstetten/Storzingen vs. SG Scheer/Ennetach
Anpfiff: 17 Uhr in Storzingen

Reserve: Anpfiff 15:15 Uhr

Letzter Spieltag: Samstag, 11.06.2022
SG Scheer/Ennetach vs. SC Türkiyemspor Saulgau
Anpfiff: 17 Uhr in Ennetach

Reserve: Anpfiff 15:15 Uhr

Wir würden uns alle freuen, wenn Ihr zahlreich zu den letzten Spielen kommt und uns vom Spielfeldrand mental und verbal unterstützt. Nur gemeinsam schaffen wir das.

Merci vorab und bis bald.

Für die SG Scheer/Ennetach

Michael Ehrhart & Gerhard Schönfeldt
02.06.2022

Die Reserve bestätigt ihre gute Form mit dem dritten Sieg im vierten Spiel

Am Dienstagabend war die dritte Mannschaft aus Ostrach zu Gast in Ennetach

Die beiden Reserven gingen Punktgleich in dieses Spiel, es wurde das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Unsere #Reserve hatte sich viel vorgenommen, wollte von Beginn an Druck machen. Allerdings befand sie sich mit dem Kopf vielleicht noch in der Kabine, nach einem langen Schlag ging niemand so richtig zum Ball, der Ostracher Stürmer bedankte sich und schob Schmitt den Ball durch die Füße zum 1:0. Es waren gerade mal Handgestoppte 32 Sekunden absolviert. Von diesem Rückschlag war die Reserve aber nur wenig beeindruckt, man hielt kämpferisch gut dagegen und steigerte sich im Laufe der ersten Halbzeit immer weiter. Folgerichtig gab es erste Chancen, Eisele feuerte ein Geschoss Richtung Kreuzeck, der Torhüter konnte dieses gerade noch entschärfen. Auch sonst vergaben unsere Mannen einige Chancen, Fritzen und Löw verzogen freistehend vor dem Tor. Nach einem Eckball der Ostracher konnte die SG dann kontern. Löw schlug die Flanke von links in die Mitte, Fritzen stocherte den Ball Richtung Tor, Klotz nahm diesen auf und schob ihn aus 5 Metern ins lange Eck zum 1:1 (31 Minute). Nach weiteren Chancen auf beiden Seiten ging es dann in die Pause.

Aus dieser waren es wieder die Ostracher, die besser aus der Kabine kamen. Nach einem Missverständnis zwischen #FG4 und Engenhart konnten die Ostracher aufs Tor zulaufen. Wobbe konnte den ersten Versuch noch abgrätschen, der zweite Schuss landete dann im Tor zum 1:2 (48 Minute). Die nächste kalte Dusche. Dieses Mal dauerte es etwas bis sich die Reserve davon erholte. Die Ostracher ließen einige gute Chancen ungenutzt. Kämpferisch war die SG voll da und versuchte alles um wieder ranzukommen. Nach einem weiten Ball von „Pommes“ Rieder war Eisele vor dem gegnerischen Torhüter am Ball, legte ihn sauber an ihm vorbei und schoss ihn zum verdienten 2:2 ein (87 Minute). Und es wurde noch besser für die #Reserve. Nach Zuspiel von Weiß stand Eisele wieder richtig und konnte mit Hilfe beider Pfosten die Kugel zum viel umjubelten 3:2 in die Maschen schweißen (89 Minute). Danach verteidigte die SG  bis zum Schluss die Führung,  sodass das Spiel mit 3:2 gewonnen wurde. Das war ein Spiel ganz getreu unserem Motto #Blosüberdafight 💪🏻⚽️🔥🍻

Die nächsten Spiele am 01.05.2022

SG Scheer/Ennetach vs. SV Braunenweiler
Anpfiff: 15:00 Uhr in Ennetach

Reserve: Anpfiff: 13:15 Uhr in Ennetach

Über einige Fans auf dem heimischen Sportplatz freut sich die SG, gerade jetzt in diesen sportlich schwierigen Zeiten ist jede Unterstützung Willkommen ⚽️💪🏻🔥

Nico Fritzen
27.04.2022

Spielbericht SG I vs FV Fulgenstadt I

Endstand 1-0 / Tor (Michi Beck 35min)

Schwere SG Woche endet mit einem 1-0 Sieg der Hoffnung macht.

Nachdem wie bereits berichtet unter der Woche schweren Herzens die SG II in der KLB 2 abgemeldet wurde, war das ausgemachte Ziel alle Kräfte zu bündeln und mit den verbleibenden beiden Mannschaften am gestrigen Sonntag vs FV Fulgenstadt die Pkt Zuhause zu behalten.

Da der FV Fulgenstadt selber Personalprobleme hatte konnte Ihrerseits keine Reserve gestellt werden und somit gingen diese 3 Pkt kampflos an die SG.

Hart umkämpft dagegen war erwartungsgemäß das Spiel der beiden KLA Vertretungen. Für beide gilt es doch den Kontakt zum Mittelfeld der Tabelle nicht abreißen zu lassen und sich von der nahen Abstiegszone fern zu halten. Letzten Endes erzielte der Kapitän der SG I Michi Beck der eine bärenstarke Partie ablieferte aus einem Gewühl heraus in der 35min das goldene Tor des Tages.

Beide Teams waren stark ersatzgeschwächt und hatten Möglichkeiten das Spiel zu Ihren Gunsten zu entscheiden was ein Unentschieden als evtl. gerechteres Ergebnis erscheinen ließe.

Der unbändige Siegeswille von allen eingesetzten SG Spielern und eine Top Mannschaftsleistung rechtfertigen aber auf jeden Fall die wichtigen 3 Pkt die eingefahren wurden.

Dementsprechend war die Freude im SG Lager riesengroß als man die positive Nachricht dem an Corona erkrankten Trainer Czake per Anruf überbringen konnte. Seine Vertretung Heiko Reck und Frank Kurschus gilt einem großen Danke für die kurzfristige Zusage die Truppe zu betreuen.

Auch die Tatsache das man trotz etwas Glück und einem starken SG Keeper Alex Schuh die 0 hinten halten konnte macht für die kommenden Aufgaben zuversichtlich.

Schon am kommenden Mittwoch um 19 Uhr steht das enorm wichtige Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn FC Ostrach II auf dem Programm, das flutlichtbedingt in Scheer stattfinden wird. Über eine tatkräftige Unterstützung unserer Fans in dieser schwierigen SG Phase würden wir uns sehr freuen, um auch in diesem Spiel zu punkten.

SG Scheer/Ennetach I - FC Ostrach II
Mittwoch, 23.03.2022
Anpfiff: 19:00 Uhr in der Späh-Arena

Schwere Entscheidung der SG Scheer/Ennetach!!!

Die SG Scheer/Ennetach wird mit sofortiger Wirkung ihre SG II abmelden und sich aus der KL B2 zurückziehen!

Am vergangenen Donnerstagabend trafen sich die SG Chefs zu einer Krisensitzung.
Thema war die Spielsituation der gesamten SG und das Schwerpunktthema, können wir noch 3 Mannschaften stellen?

Nach einer langen kontroversen Sitzung bis in die Nacht hinein, fiel dann die sehr schwere Entscheidung.
Wir haben nicht genug Spieler und müssen sofort eine Mannschaft abmelden, um auch den Klassenerhalt in der KL A2 zu versuchen. Den Schritt zu gehen, die Mannschaft in der Kreisliga B2 aufzugeben, waren sich zum Schluss alle einig.

Wir haben über Wochen alles versucht um die Problematik in den Griff zu bekommen, aber dieses Vorhaben mit der dünnen Personaldecke ist nicht mehr zu stemmen.
Bei der Gründung der SG war dies noch weitaus anders. Man hatte nahezu rund 55-60 Spieler in dem breit aufgestellten Kader für 3 Mannschaften zur Verfügung.

Doch was hat sich geändert?
Die Gründe dafür wurden gesucht und visualisiert. Zum einen ist jede Woche was anderes mit Corona & der Pandemie und zum anderen, wohl die wichtigeren Punkte sind, viele Spieler sind ins Studium gegangen, haben Kinder bekommen, wohnen nicht mehr im Umfeld, haben gewechselt oder auch schlichtweg kein Interesse mehr an Fußball.

Viele traurige aber sachliche Fakten, die man sich kritisch vor Augen halten und zukunftsorientiert die richtigen Entscheidungen treffen, sowie neue Wege ebnen muss.

Mitunter vergangenes Wochenende in Sigdorf haben wir aufs erneute gesehen, was ein Wochenende anrichten kann. Personaldecke dünn, AH-Spieler rekrutieren müssen, 3 Spiele, 0 Punkte und 2 Verletzte, die nun auch ausfallen.

Viele Gespräche über Wochen mit einigen Spielern, Trainern, Funktionären und auch Zuschauer haben die Entscheidung über die Abmeldung SG Scheer/Ennetach II etwas einfacher gemacht.

Die neuen Ziele sind nun der Klassenerhalt in der KL A2, eine tolle Truppe aus den bestehenden aktiven & teils sehr jungen Spielern zu formen, die Gemeinschaft zu stärken, wieder zusammen auf einen Sportplatz zufahren, wieder einen ordentlichen Fußball zu spielen und sich für die neue Runde den ein oder anderen Spieler zu angeln.

Die Abmeldung einer konkurrierenden Mannschaft innerhalb der Runde ist keine feine englische Art. Dessen sind wir uns bewusst und tragen auch die vom wfv kommenden Auflagen zu 100%. Wir bitten aber gleichermaßen auch um Verständnis und entschuldigen uns bei den vielen Mannschaften in der Kreisliga B2, dass wir diese Entscheidung getroffen haben und wünschen Euch weiterhin einen sportlichen & fairen Verlauf der Rückrunde.

Fußball und Ehrenamt im Amateursport darf nicht zur Qual werden, sondern muss Freude, Zusammenschluss, gesellschaftsbildend und vor allem Spaß und einen Ausgleich zum hektischen Alltag bringen.

Durch die negativen Ereignisse ist dies die letzten Wochen & Monate verloren gegangen und die verbliebenen Spieler haben das mehr als deutlich signalisiert.

Wir hoffen auf das Verständnis aller Zuschauer, Fans, Spieler, Freunde und Gönner und wünschen Euch das Beste.

Sportliche Grüße, bleibt alle gesund und bis bald wieder

Eure
SG Funktionäre

+++ Spieltagsvorschau 18. Spieltag +++

TSV Sigmaringendorf – SG Scheer/Ennetach
Samstag, 12.03.2022
15.00 Uhr (Reserve 13.15 Uhr)

SV Hohentengen II – SG Scheer/Ennetach II
Sonntag, 13.03.2022
15.00 Uhr

Rückrundenauftakt die Zweite! Und das direkt mit dem Derby gegen den TSV Sigmaringendorf.

Am Samstag startet für beide Mannschaften, der bei vielen ersehnte, Rückrundenstart. Sowohl bei der SG als auch beim TSV Sig‘dorf wurde der Rückrundenauftakt vertagt. Nach einer durchwachsenen Wintervorbereitung mit vielen Coronabedingten Spielabsagen geht es direkt „ins Dorf“. Schaut man auf die Tabelle, kann die SG noch ein kleines Polster auf die Abstiegsränge verzeichnen. Will man nicht direkt hinten reinrutschen, müssen dringend Punkte her. An der Motivation sollte es bei den Spielern nicht fehlen die 3 Punkte mit nach Hause zu bringen.

Für die SG II geht es nach der Winterpause zum Tabellenfünften in die Göge. Trotz vielen personellen wechseln zwischen der SG I und II, spielte die zweite Garde eine gute Vorrunde und findet sich im Tabellenmittelfeld wieder. Gegen den SVH erwartet die SG zwar einen schweren Brocken, jedoch will man die Punkte nicht in der Göge lassen.

+++ Zuschauerinfo +++

Für alle treuen Zuschauer, Gönner und Freunde des Fußballs, in der Rückrunde wird wie gewohnt der Spielort der Mannschaften gewechselt. Die SG I und Reserve werden ihre Heimspiele nun wieder in Ennetach austragen und die SG II in Scheer.

Auf Grund der aktuellen Coronalage wurden weitere Lockerungen für den Breitensport beschlossen. Der Zutritt zum Sportgelände ist nun wieder unter 3G – geimpft, genesen, getestet – wobei hier ein Schnelltest von der Teststation reicht, gestattet.

Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, um unsere SG zu unterstützen und allen Mannschaften viel Erfolg getreu dem Motto:
Nur über den Fight !!!

Timo Irmler
10.03.2022

+++ Spielabsage +++

Der Rückrundenauftakt für die SG Scheer/Ennetach wird vertagt! Auf Grund zu vieler Coronafälle bei unserer SG wurden alle drei Spiele für kommendes Wochenende in Absprache mit dem FC Osrtach und der SG Altheim verschoben. Für die unkomplizierte Spielverlegung möchten wir dem FC Ostrach und der SG Altheim großen Dank aussprechen. #merci

Für alle Spieler gute Genesung und bleiben Sie gesund!

Der TSV Scheer sagt im wahrsten Sinne „Herzlichen Dank“ für Eure Mega-Unterstützung

Leider hört und liest man es immer wieder oder ist leider live dabei. Ein Fußballspieler klappt auf dem Spielfeld zusammen und kollabiert.

=> Ursache Herzstillstand oder Kammerflimmern

Wusstest Du schon, dass über 39% der Todesursachen auf Herz-Kreislaufprobleme zurück zu führen sind? Viele wissen leider nichts davon, bis es manchmal zu spät ist.
Es war somit fast schon überfällig, dass auch der TSV Scheer in der heutigen Zeit auf dem Gelände der Späh-Arena einen solchen lebensrettenden Defibrillator für alle anwesenden Personen hat.

Das haben wir durch unsere langjährigen und großzügigen Sponsoren und Freunde geschafft. Die Firmen Späh, Zirn Brennstoffe, Zaunbau Gutknecht, Harald Kugler Gabelstapler – Service und Vermietung, Bauunternehmen Manfred Löffler und die Volksbank Bad Saulgau ermöglichten uns in kürzester Zeit die Finanzierung von dem Defibrillator.  An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des TSV Scheer und stellvertretend für alle Mitglieder unseren großen Dank aussprechen. Leider ist aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ein persönliches Treffen nicht möglich gewesen. Deshalb möchten wir auf diesem Wege öffentlich nochmals Merci sagen, Sie als Sponsor hervorheben und der Bevölkerung zeigen, dass vieles gemeinsam, auch in der Pandemie, möglich ist.

Wie geht es nun weiter?
Es finden noch dieses Jahr die Erstinbetriebnahme und Schulungen für die Trainer (Aktive, Jugend und AH), Funktionäre und einige Spieler statt. Ein Dankeschön schon im Voraus an unseren Bürgermeister Lothar Fischer, der die Erstinbetriebnahme und Schulungen durchführen wird.

Wir wünschen allen mit dem TSV Scheer verbundenen Personen und Familien Frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022. Bleibt alle gesund und wir freuen uns, Euch wieder auf dem heimischen Gelände begrüßen zu dürfen.

Für den TSV Scheer
Michael Ehrhart
Stellv. Gesamtleiter Fußball
22.12.2021

Besuchen und folgen Sie uns auch auf Facebook!

Gaudi-Elfmeterschießen

Hier könnt Ihr Euch fürs Gaudi-Elfmeterschießen anmelden