... lade Modul ...
TSV Scheer auf FuPa

Aktuelle Meldungen

Addio amico mio- Fabio "Chipetto" Hupfauf beendet seine Laufbahn bei der SG

Ab kommender Runde wird uns unser langjähriger Mitspieler, Co - und Torwarttrainer Fabio Hupfauf verlassen. Nachdem Fabio sein offizielles fußballerisches Karriereende nach der Saison 2017/2018 verkündet hatte, stand er dem Verein dennoch in der Rolle als Co-Trainer und Torwarttrainer zur Verfügung. Wenn es personaltechnisch eng wurde, stand der 1,6 Meter große Torwarthüne auch gerne mal zwischen den Pfosten der Reservemannschaft, von wo aus er das Geschick der Mannschaft lenkte.
Dabei konnten in 35 Spielen 18 Siege und 6 Remis erzielt werden.

Hupfe wir danken dir für deine geleistete Arbeit, deinen fußballerischen Ehrgeiz und deinen Humor den du auf und neben dem Platz stets versprüht hast und hoffen, dass du des Öfteren bei uns vorbeischaust. Du bist jederzeit herzlich willkommen und wirst immer einen Platz bei uns haben!

#ciaoamigo #tortwarthüne #Hupfe #wiedersehenmachtfreude

Julian Reck
10.05.2021

Dritter Neuzugang - Dennis Ivanesic wechselt zur SG Scheer/Ennetach

Ab kommender Runde wird Dennis Ivanesic vom FC Mengen in doppelter Funktion als Spieler und Trainer für die SGM auflaufen. Dennis möchte den Weg in die Trainerlaufbahn einschlagen und hierbei die Funktion als Spielertrainer nutzen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Der 26-jährige Abwehrroutinier lief für den FC Mengen in 151 Spielen auf und erzielte dabei 24 Tore.Wir freuen uns sehr dich bei der SGM Scheer/Ennetach begrüßen zu dürfen und wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit!#3.Neuzugang # SGMScheer/Ennetach #Saison2021/2022

Julian Reck
07.05.2021

Zweiter Neuzugang – Andreas Heinzelmann kehrt zurück

In der kommenden Runde wechselt Andreas Heinzelmann vom SV Bolstern zur SGM Scheer/Ennetach. Damit kehrt der Stürmer nach 5 Jahren SV Bolstern nach Scheer zurück. Beim SV Bolstern erzielte er in 38 Spielen 10 Tore.
Wir freuen uns über deine Rückkehr und wünschen auch dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.

Julian Reck
06.05.2021

Erster Neuzugang – Die SGM Scheer/Ennetach begrüßt David Koch

David „Dave“ Koch darf als erster Neuzugang der Saison 2020/2021 begrüßt werden. Der Abwehrspieler der für die SpVgg Holzgerlingen 90 Spiele bestritt, hat bereits in der „laufenden“ Saison 4 Spiele für die SG bestritten. Fun-Fact: Der in Scheer bis letzten Sommer recht unbekannte Dave wurde vor der aktuellen Saison beim Scheer’mer AH-Training gesichtet und nach einem Training direkt in aktive Mannschaft geordert.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Willkommen Dave. Wir wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit in unserer SG.

Julian Reck
05.05.2021

Liebe Fußballfreunde, Spieler und Gönner,

An Weihnachten geht es um Liebe.
Die wahren Geschenke sind Gefühle,
Erinnerungen und gemeinsame Zeiten.
Dafür danken wir Euch von Herzen.

Der TSV Scheer Abt. Fußball wünscht Euch und euren Familien trotz den schwierigen Umständen, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Kommt gut durch den Lockdown und bleibt gesund. Hoffentlich bis bald wieder auf dem heimischen Gelände der Späh-Arena.

Michael Ehrhart
21.12.2020

!!!Einstellung des Trainings- und Spielbetrieb!!!

Was viele bereits zum Beginn der Spielzeit vermutet haben, wurde nun Realität. Die Pandemie zwingt den Spielbetrieb noch vor der Winterpause zu einer Unterbrechung.

Die SG I hatte ein verdammt schweres Auftaktprogramm – konnte kaum Punkten und stand somit früh im unteren Drittel der Tabelle. Man fokussierte sich in der Folge auf die Grundtugenden und konnte sich etwas Luft verschaffen – es ging bis zur Unterbrechung auf Platz acht nach oben. Maßgeblich für diesen Aufschwung verantwortlich - F. König, der wohl seine Form vergangener Tage wieder gefunden hat – hoffentlich kann er diese über die Pause konservieren. Allerdings musste man auch bittere Niederlagen einstecken – gegen den FC Ostrach II verspielte man eine 2:0 Führung und gab noch alle Punkte ab, gegen den FV Fulgenstadt unterlag man sang- und klanglos mit 0:3. Die Pause dürfte auch dem Kader der gesamten SG etwas Entspannung bieten – plagen doch den ein oder anderen Akteur einige Altlasten.

Bei der SG II konnte man spielerisch durchaus besser mithalten, als dies in der Tabelle den Anschein macht. Die junge Truppe schaffte es aber noch zu selten, ein Spiel über 90 Minuten abzuspulen. Gegen die vorderen Mannschaften hat man bereits alle schon gespielt – somit kommt die Pause etwas ungelegen, da man in den nächsten Partien durchaus hätte Punkten können. Es wird sicher noch das ein oder andere Spiel dauern, bis die Abläufe richtig eingespielt sind – und man somit auch spielerisch Probleme lösen kann. Die SG II täte gut daran, sich nicht von der Tabelle entmutigen zu lassen – und weiter an Ihre Stärken zu glauben. Stimmen auch hier die Grundtugenden – kann man für jeden Gegner ein Stolperstein sein.

Die Reserve konnte bisher aus sechs Spielen einen Sieg einfahren und steht auf Platz neun in der Tabelle. Bei einer Trainingsbeteiligung von nahezu 30 Mann in jedem Training, hatte Coach Hupfauf bisher selten Probleme einen Kader für die Reserve zusammenzustellen. Jedoch wechselt auch hier das Personal noch etwas zu häufig und so konnte man sich noch nicht so richtig einspielen. Allerdings dürfte auch das nur eine Frage der Zeit sein.

Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald.

03.11.2020

 

Besuchen und folgen Sie uns auch auf Facebook!